Startseite » Testberichte » Rasentraktor » Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 Testbericht

Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 Testbericht

Rasentraktor von MTDIn einem großen Garten wird das Mähen des Rasens zur Qual, wenn das falsche Gerät genutzt wird. Die Pflege des grünen Rasens erfordert in diesem Fall nicht nur viel Zeit, sondern auch Muskelkraft, weil der Mäher mühsam mit der Hand geschoben werden muss. Die meisten Experten, die sich mit der Gartenpflege befassen, empfehlen daher einen kräftigen Aufsitzrasenmäher, der Komfort und Leistung bietet.

Derartige Maschinen werden durch unterschiedliche Hersteller gefertigt, die sich auf die Produktion und den Vertrieb von Gartengeräten spezialisiert haben. Renommierte Unternehmen wie die schwedische Unternehmensgruppe Husqvarna führen oftmals oder gleich mehrere Rasentraktoren im Sortiment. In den Vereinigten Staaten von Amerika werden oftmals die Geräte des bereits 1932 begründeten MTD Gruppe genutzt.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar -  auf Amazon bestellen!
5. Platz
Rasentraktor
2,3 (gut)
2/15
Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab


4.5 von 5 Sternen
bei 2 Bewertungen

 

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • bis zu einer Rasenfläche von ca 4.000 m²
  • Gewicht: 198 kg
  • Schnittbreite: 105cm
  • Fangkorb Volumen: 240 Liter

Zurück zur Vergleichstabelle
Rasentraktoren im Vergleich 2017

Vorteile

  • gutes Schnittergebnis
  • detaillierte Bedienungsanleitung
  • XXL Fangsack
  • leuchtstarke Frontscheinwerfer
  • hochwertige Verarbeitung
  • sehr schnell (9,5 km/h)

Nachteile

  • etwas laut im Betrieb
  • für unebenes Terrain eher ungeeignet
  • sehr teuer

Qualität aus Amerika und Deutschland

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cleveland. Die Geräte des Herstellers, der einer der größten Hersteller von motorisierten Gartengeräten ist, machte sich zunächst mit Dreirädern und Handrasenmähern einen Namen. Später begeisterte das Unternehmen durch Gartengeräte, die ihre Energie über einen Motoren bezogen. Bis heute gehören zahlreiche Produkte zum festen Produktionsbestandteil von MTD Inc.

Neben Aufsitzmähern stellen die amerikanischen Motorspezialisten auch Quads und Kettensägen her.

Seit 1970 bietet MTD seine Produkte auch in Europa an. Dort betreibt der Hersteller außerdem zwei Produktionsniederlassungen, an denen unter anderem MTD US-Hersteller für Sitzmäherdie Rasenmäher gefertigt werden. Dabei verbinden sich die die Jahrzehnte an Erfahrung, die der amerikanische Traditionshersteller gesammelt hat, mit guter Handwerkskunst, die im deutschen Werk in Saarbrücken-Bübingen zelebriert wird. Mit seinem Aufsitzrasenmäher LN 200 bietet MTD einen Gartenhelfer an, der die Arbeit deutlich erleichtern soll. Ob das tatsächlich stimmt, erfahren Sie in unserem Produktbericht, mit dem wir über die Vor- und die Nachteile des Gerätes aufklären.

Versand, Verpackung und Anleitung

Die Geräte von MTD werden im Fachhandel angeboten und über das Internet verkauft. In den riesigen Regalen der großen und oftmals unübersichtlichen Baumärkte finden sich oftmals die Gartenhelfer des amerikanischen Herstellers. Die renommierten Online-Shops bieten die Maschinen ebenfalls an. Hier wird auch der Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 zu durchaus fairen Preisen angeboten.

Allerdings ist der Mäher mit einem Preis von rund 3.500 Euro etwas teuer als andere Geräte, die wir ebenfalls geprüft haben.
So kostet der Vergleich-Testsieger, der Rasentraktor LAWNBOSS 4062-A, lediglich 1299 Euro.

So spart der zukünftige Nutzer nicht nur im Preis, sondern sogar Zeit und Nerven. Schließlich erspart er sich den aufwendigen Transport. Der Rasenmäher wird stattdessen in kurzer Zeit geliefert. Es vergingen nur wenige Tage, bis uns unser Testgerät erreichte. Die Mitarbeiter des Logistikunternehmens übergaben den Mäher in einer massiven Verpackung, die relativ leicht ist. Bei der Übergabe wog das Paket, in dem sich der Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 und einige weitere Komponenten befinden, lediglich 198 Kilogramm.

Im Innern der Verpackung befindet sich nicht nur der Mäher, sondern auch eine Anleitung, die vor der ersten Nutzung konsultiert werden sollte. Dort wird unter anderem die Montage des Lenkrads und des Sitzes erläutert, die sich ebenfalls in der Verpackung befinden. Dank des neuartigen Fast Attach Systems lässt sich alles weitere Zubehör ohne Werkzeug am Gerät anbringen.

So kann der Mäher, der genau 2,25 Meter lang ist, auch von Einsteigern in Betrieb genommen werden.

Daten und Fakten zum Mäher

Bei der Produktion des Aufsitzrasenmähers MTD LN 200 wurde hochwertiges Blech zu einer stabilen Hülle verarbeitet. Durch die anschließend Gemähte Wiesedurchgeführte rote Lackierung wirkt der kleine Traktor auch optisch ansprechend. Sein Aussehen erinnert an größere Modelle, die in der Landwirtschaft eingesetzt werden.

Im Innern des Gerätes arbeitet ein kräftiger Motor, der mit seinen zwei Zylindern eine Leistung von zwanzig Pferdestärken erbringt. Die Energie wird mit Hilfe des Hydrostat-Getriebes auf die Schneidwerkzeuge und die Räder übertragen. Der Nutzer kann die Energie über die Schaltung der Komponente regulieren.

Hier wird – im Gegensatz zu vielen anderen Geräten – kein Hebel, sondern ein Fußpedal genutzt. So lässt sich der Aufsitzrasenmäher MTD LN 200 äußerst bequem bedienen.

Je nach Gang erreicht der Rasenmäher eine Geschwindigkeit von bis zu 9,5 Stundenkilometern. Im Rückwärtsgang ist der Gartenhelfer etwas langsamer. Dann wird er fünf Stundenkilometer schnell. Dank der großen Geschwindigkeit lässt sich das Gerät in kurzer Zeit über große Areale steuern, die dabei gemäht werden.

Die beiden großen Lampen, die sich an der Front des Mähers befinden, wirken nicht nur optisch ansehnlich, sondern tragen auch zum Komfort bei, weil sie den Boden gut beleuchten. Komfortabel ist auch der Anlasser des 103 Zentimeter breiten Gartenhelfers. Mit der elektrischen Hilfe kann der Mäher sofort gestartet werden, nachdem der Nutzer auf dem Mäher Platz genommen hat. Der heranwachsende Nachwuchs kann das Gerät allerdings nicht starten. Es würde den Schlüssel benötigen, der im Zündschloss stecken muss, bevor der Mäher aktiviert werden kann.

Bester Preis: statt jetzt für nur Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Der Rasenmäher im Praxistest

Während der praktischen Nutzung des Aufsitzrasenmähers MTD LN 200 zeigte sich, dass der Gerät auf großen Arealen gut genutzt werden kann. Er kann sogar größere Wiesen mähen.

Dabei zerschneidet der Mäher auch größere Halme, ohne dass der Motor an seine Leistungsfähigkeit gerät. Das liegt auch an den beiden scharfen Messern, die im Mähwerk rotieren.

Die großen Messer ermöglichen eine überzeugende Schnittbreite von 105 Zentimetern. So können breite Bahnen gemäht werden. Die grünen Flächen in großen Gärten können in relativ kurzer Zeit gepflegt werden. Dabei kann der Nutzer die Höhe der Messer in fünf Stufen variieren. Mit dem MTD LN 200 sind Schnitthöhen zwischen 30 und 95 Millimetern möglich.

Hohes Gras, das über viele Monate gewachsen ist, bleiben allerdings manchmal Halme zurück. Dann muss der Nutzer oftmals über die selbe Fläche fahren, was etwas Zeit kostet. Ansonsten hinterlässt der MTD LN 200 einen ansehnlichen Rasen, der ein schönes Schnittbild aufweist. Selbst unebene Gärten können gut gemäht werden. Das liegt auch an der pendelnden Vorderachse und dem ebenfalls pendelnden Mähwerk, mit denen ein besonders ebener Schnitt möglich ist.

Das gesammelte Gras wird zumeist im Fangkorb verwahrt, der sich hinter dem Gerät befindet. Der Mäher kann den Mulch allerdings auch ausstoßen. Dann dienen die geschnittenen Grashalme als natürlicher Dünger, der dem verbliebenen Rasen mit reichlich Energie versorgt.

Wenn die biologischen Überreste im Fangkorb landen, lässt sich der MTD LN 200 auf riesigen Rasenflächen nutzen.

Dank des 240 Liter großen Behältnisses kann der Mäher große Mengen Rasen aufnehmen. Die gesammelten Überreste werden durch das Hebesystem aus dem Korb entleert. Durch die ausziehbare Vorrichtung, die sich in greifbarer Nähe zum Fahrersitz befindet, lässt sich der Mulch sehr schnell entfernen. In unserem praktischen Untersuchungen offenbarte sich, das diese Funktion relativ ansprechend funktioniert.

Dafür zeigte der Rasenmäher auf Hügeln und anderen kleineren Erhebungen kleinere Schwächen. Weil die luftgefüllten Räder relativ dünn sind, können sehr hügelige Gärten kaum befahren werden.
Hier ist die Wahl eines anderen Gerätes empfehlenswert, das mit Steigungen umgehen kann. Hier bietet sich zum Beispiel die Nutzung des McCulloch Traktoren M115-77TC an, sogar auf kleineren Hügeln, die einen Winkel von fünfzehn Grad aufweisen, effizient mäht.

Komfortable Alternative für große Areale

Wer einen luxuriösen Sitzrasenmäher sucht, der große Flächen effizient reinigt, kann durchaus auf den MTD LN 200 steigen. Der relativ leichte MäherGemähter Rasen verfügt über einen kräftigen Motor, der gerade auf größeren Flächen, die nur selten gemäht werden, zur Höchstform aufläuft. Dann mäht der praktische Gartenhelfer sogar Grashalme, die länger als dreißig Zentimeter sind. Dabei bleiben allerdings manchmal Halme zurück, die in erst mit einem späteren Arbeitsgang entfernt werden können. So geht etwas Zeit verloren, während das sehr schnelle Gerät über den Untergrund bewegt wird.

Dabei erreicht die Maschine eine Geschwindigkeit von bis zu 9,5 Stundenkilometern. So können in kurzer Zeit viele Bahnen gemäht werden. Dank der Hebeltechnik kann der Mulch sehr bequem entfernt werden.

Größeren Abhängen ist der MTD LN 200 allerdings nicht gewachsen. Hier liegt das Gartenhelfer nicht so gut in der Spur.
Mit einem Preis von rund 3.500 Euro ist die Maschine außerdem sehr teuer. Aus diesen Gründen erreicht der MTD LN 200 bei unserer Testreihe, in deren Rahmen wir fünf weitere Aufsitzrasenmäher prüften, lediglich den guten fünften Platz.

Benzin Rasenmäher jetzt auf Amazon ansehen!

In einem großen Garten wird das Mähen des Rasens zur Qual, wenn das falsche Gerät genutzt wird. Die Pflege des grünen Rasens erfordert in diesem Fall nicht nur viel Zeit, sondern auch Muskelkraft, weil der Mäher mühsam mit der Hand geschoben werden muss. Die meisten Experten, die sich mit der Gartenpflege befassen, empfehlen daher einen …

Testergebnis

Verarbeitung
Handhabung & Komfort
Schnitt Ergebnis
Preis-/Leistung

5. Platz

Zusammenfassung : Der Rolls-Royce unter den Aufsitzmähern. Für ebene flächen die schnellste und zugleich teuerste Lösung.

75
Nach oben scrollen