Startseite » Testberichte » Benzinrasenmäher » Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p

Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p

Güde Eco Wheeler 410PAuf den ersten Blick mutet der Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p ein wenig an, wie ein Spielzeug, das aus dem Kinderzimmer geflohen wäre. Aber unser Test beweist, dass es vielmehr eine durchaus gelungene „technische“ Spielerei ist – und ökologisch wohldurchdacht noch dazu.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar - auf Amazon bestellen!
9. Platz
Rasenmäher
2,4 (gut)
6/14
Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab


3.3 von 5 Sternen
bei 22 Bewertungen

 

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • bis zu einer Rasenfläche von 300 m²
  • Gewicht: 22 kg
  • Schnittbreite: 41 cm
  • Schnitthöhenverstellung: 3-fach

Zurück zur Vergleichstabelle
Benzin Rasenmäher Test 2017

Vorteile

  • hervorragendes Schnittergebnis
  • leicht und wendig
  • kraftvoller Motor
  • auch feuchter Untergrund ist kein Problem
  • ergonomische Griffe

Nachteile

  • keine

Infos zur Lieferung und Verpackung

Im Vergleich zum Vergleichssieger, dem AL-KO 119381 Silver 42 B-A, ist schon das geringe Eigengewicht auffallend. Die Verpackung an sich nimmt gewichtsmäßig nur einen relativ geringen Anteil ein, etwa drei Kilogramm. Allerdings gibt auch das geringe Eigengewicht des Rasenmähers selbst mit seinen gerade einmal 20 Kilogramm Grund zur Annahme, dass man es womöglich doch mit einem Spielzeug für den heimischen Garten zu tun hat. Allerdings ist dies ganz und gar nicht der Fall, denn die Leistung spricht in der Tat für sich.

„Klein, aber oho“ – alles in allem ein attraktives Design

Die Abmessungen des Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p betragen rund 47 x 117 x 126 Zentimeter, sodass das Gerät den Anschein macht, eher für kleinere Rasenflächen konzeptioniert zu sein. Aber der Eindruck täuscht, wie wir im Test festgestellt haben. Das glänzende Kunststoff-Chassis ist im unteren Bereich im stilvollen hellen grau gehalten – ebenso, wie die Räder – wobei das Gerät nach oben in königsblau in Erscheinung tritt. Der Griff ist von oben bis nach oben hin zum Führungsholm sehr schmal gehalten, wodurch man vielleicht eine stilvollere Gesamtoptik erzielen wollte. In jedem Fall ist die qualitative Beschaffenheit überaus hochwertig, robust und kratzfest, sodass selbst Steinschläge, mit denen man mitunter während der Arbeit rechnen kann, der Oberfläche so gut wie nichts anhaben können.

Die kompakten Abmaße des Güde Eco Wheeler 410p täuschen, er ist durchaus für Rasenflächen von bis zu 900 m² gut geeignet.

Die technischen Daten des „kleinen Spielzeugs“

Der Vier-Takt-Motor OHV mit einem Hubraum von 99 cm³ zeichnet sich durch eine Leistung von 1,9 kW bei 3.600 U/min. aus. (Im Leerlauf beträgt die Drehzahl übrigens 3.000 U/min.) Anders, als beim Vergleich-Testsieger, welcher mit einer kW-Leistung von 2,1 punktete. Jedoch sprechen hier eindeutig die ökologischen Vorteile für sich. Eine dreifache Höhenverstellung ist möglich, und zwar von drei auf siebeneinhalb Zentimeter. Interessant ist allerdings, dass der Lärmpegel dieser ökologischen Variante gegenüber dem Vergleichs-Testsieger mit 96 dB doch relativ laut ist. Dafür ist allerdings das Fassungsvolumen des im Lieferumfang enthaltenen Fangsackes mit nurmehr 40 Litern geringer, als beim Produkt aus dem Hause AL-KO. Gleich zwei Arbeitsschritte können in einem mit dem Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p erledigt werden, nämlich das Rasenmähen und das Einsammeln des Schnittgutes.

Die unterschiedlichen Funktionen des Öko-Highlights

Funktionalität und Flexibilität werden beim Öko-Mäher offenbar großgeschrieben. Zum einen punkten das kratz- und schlagfeste Kunststoff-Chassis sowie die besagte 2-in-1-Funktion. Darüber hinaus überzeugt gleichwohl der ergonomisch designte Führungsholm, was freilich auch mit einer erheblichen Arbeitserleichterung einhergeht. Denn verschiedene Funktionen können ganz einfach mit nur einer Handbewegung gesteuert werden. Besonders erwähnenswert sind gleichwohl die praktische Einzelradaufhängung sowie die leicht gängigen Rollen, welche im Übrigen sogar kugelgelagert sind. So wirtschaftlich der Verbrauch des Gerätes ist, so umfangreich darf doch die Rasenfläche sein, welche mit dem Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p bearbeitet werden kann. So ist das Gerät geradezu prädestiniert für Grünflächen von bis zu 900 Quadratmetern. (Anmerkung: Der Vergleich-Testsieger wurde für nurmehr 800 Quadratmeter ausgelegt!)

Sicherheit & Garantie

Wirtschaftlichkeit und Effizient stehen beim Güde-Mäher klar im Fokus des Interesses. Die Räder sind leicht gängig, sodass ein „fließendes“ Arbeiten möglich ist. Der Motor an sich ist überaus kraftvoll, sodass der Anwender selbst lediglich „schieben“, also nicht übermäßig viel Kraft aufbringen muss, um den Rasen im heimischen Garten zu mähen. Praktisch ist die dreifach verstellbare Schnitthöhenregelung, wobei nicht zuletzt auch der ergonomisch geformte Holm insgesamt zu mehr Sicherheit und Leichtigkeit bei der Arbeit beiträgt. Denn auf diese Weise lässt sich das Gerät einfach noch leichter führen. Ein echtes „Plus“ in Sachen Sicherheit. Auch, wenn es ums Reinigen geht, sollte der Sicherheitsaspekt eine Rolle spielen. Und das ist beim Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p durchaus auch der Fall. Denn das Gerät ist sehr leicht und unkompliziert zu reinigen und an sich sehr pflegeleicht. Qualitätsbewusste Verbraucher wissen sicherlich zu schätzen, dass der Hersteller eine immerhin dreijährige Motorgarantie offeriert. Wie immer sind diesbezüglich freilich Verschleißteile von der Garantie ausgenommen.

Bester Preis: statt jetzt für nur Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Komfort, Handhabung und mehr…

Ein durchaus wendiges und sehr einfach zu bedienendes Gerät. Wenngleich die dreifache Höhenverstellung erst durch Umschrauben möglich ist, sollten Sie bedenken, dass dieser Arbeitsschritt zumeist ohnehin nur ein Mal getätigt wird. Denn häufig ist es daheim doch nur eine Person, die sich mit dem Rasenmähen befassen „darf“. Die Geländegängigkeit bedingt durch die kugelgelagerten Rollen ist unbedingt positiv hervorzuheben. Somit ist es möglich, nach dem – übrigens mühelosen Starten – sogleich „loszulegen“ und mit dem Mähen zu beginnen. Die wichtigsten Bedienschritte können direkt über den Führungsholm delegiert und in Folge dessen ein reibungsloses Arbeiten ermöglicht werden. Ein echter Vorteil, der insbesondere auch dem Anwender mit einer Körpergröße von 1,85 m+ die Freude am umweltfreundlichen Rasenmähen zusätzlich „ankurbelt“.

Sehenswerte Schnittergebnisse

Unmittelbar nach dem Starten des Öko-Motors kann die Arbeit beginnen. Die Schnittbreite beträgt rund 41 Zentimeter, sodass relativ schmale Kanten – zum Beispiel in der Nähe von Hauswänden, Wegbegrenzungen und so weiter – sichtbar sind. An vielen Stellen entfällt demnach das leidige Nacharbeiten mit dem Kantenschneider. Die robuste Qualität der Schneidemesser ist quasi ein Garant für einen sauberen Schnitt. Die Tatsache, dass der Fangsack zwar nur etwa 40 Liter fasst, erfordert zwar ein häufigeres Entleeren. Aber das nimmt man mit Blick auf die Wirtschaftlichkeit beim Verbrauch durchaus auch mal gerne in Kauf.

Fazit

Der attraktive Kaufpreis überzeugt fast auf Anhieb. Natürlich ist es – je nach Größe der Rasenfläche – zwar erforderlich, ein paar Bahnen mehr über das Grün zu gehen. Aber der Eco-Wheeler-410-P_1_dniedrige Spritverbrauch gleicht dieses Defizit rasch wieder auf. Und auch die Wendigkeit bzw. die optimalen Schubeigenschaften werfen beim geneigten Verbraucher womöglich die Frage auf, aus welchem Grund der Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p lediglich auf Platz 9 in der Kategorie der Benzinrasenmäher „gelandet“ ist. Denn es lohnt sich in der Tat, dieses leistungsstarke, praktische Gerät nach Hause zu holen und damit die Gartenarbeit „in Angriff zu nehmen“.

Benzin Rasenmäher jetzt auf Amazon ansehen!

Auf den ersten Blick mutet der Benzin Rasenmäher Güde Eco Wheeler 410p ein wenig an, wie ein Spielzeug, das aus dem Kinderzimmer geflohen wäre. Aber unser Test beweist, dass es vielmehr eine durchaus gelungene „technische“ Spielerei ist – und ökologisch wohldurchdacht noch dazu. Infos zur Lieferung und Verpackung Im Vergleich zum Vergleichssieger, dem AL-KO 119381 …

Testergebnis

Verarbeitung
Handhabung & Komfort
Schnitt Ergebnis
Preis-/ Leistung

9. Platz

Zusammenfassung : Durch die starke Konkurrenz landete der Rasenmäher von Güde auf dem 9. Platz. Wir halten den Mäher trotzdem noch für empfehlenswert.

51
Nach oben scrollen