Startseite » Testberichte » Elektrorasenmäher » Gardena PowerMax 36E Testbericht

Gardena PowerMax 36E Testbericht

Gardena PowerMax 36E Produktbericht
Wir hatten den PowerMax 36 E – ein Leichtgewicht von 13,5 kg – von seiner Verpackung befreit und er zeigte sich optisch von seiner besten Seite. Das trendige Türkis seines Kunststoffgehäuses macht sich gut mit dem dunklen Grün unseres schnittbedürftigen Rasens.

Also: für das Design den ersten Pluspunkt. Die Symmetrie und die farblich stark hervorgehobenen Schaltbügel an der Griffleiste fallen optisch besonders auf.

Wir möchten nun wissen, ob die praktische Handhabung hält, was gutes Design verspricht. Der Aufbau war bis auf leicht zu behebende Schwierigkeiten problemlos.

>> Sicher & günstig für 171,50 Euro auf Amazon bestellen!
6. Platz
Rasenmäher
1,8 (gut)
6/14
Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab


2.9 von 5 Sternen
bei 41 Bewertungen

 

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 13,5 kg
  • bis 500 m² Rasenfläche
  • Leistung: 1500 Watt
  • Schnitthöhenverstellung: 5-fach

Zurück zur Vergleichstabelle
Elektro Rasenmäher Test 2017

Vorteile

  • für hohes und feuchtes Gras geeignet
  • mit Grasfang
  • wendig dank großer Hinterräder
  • Bügelschalter mit Startknopf

Nachteile

  • Auffangkorb ist schnell gefüllt

Die technischen Daten können sich hören lassen

Fangen wir bei dem Schallleistungspegel von 96 dB (A) und dem Schalldruckpegel am Ohr der Bedienperson von 80,4 dB (A) an. Das ist immer noch gut bei einem Elektro-Rasenmäher mit 1500 Watt Leistung zu vertreten – also nicht sehr unfreundlich für den Gehörgang. Die Arbeitsbreite mit 36 cm und den 5 Schnitthöhenstufen von 20 – 60 mm ist in Ordnung.

Bei der maximalen Flächenkapazität von 500 qm +/- 20 müssen wir Einspruch erheben. Das fängt beim Auffangkorb des Mähers an. Denn der ist viel zu schnell voll. Obwohl er ein Fassungsvermögen von 40 l anzeigt. Allerdings kann er bequem und relativ schnell zwischen den Bügelholmen entfernt und entleert werden. Er ist mit einem Sichtfenster ausgestattet, welches anzeigt, wann der Auffangkorb entleert werden muss. Durch dieses Sichtfenster ist aber nach einiger Zeit nicht mehr wirklich zu erkennen, wann der Korb voll ist – also kaum noch Sicht durch das Fenster.

Fangen – Mähen – Mulchen


Ja, alle diese Tätigkeiten beherrscht er, der Gardena PowerMax 36E. Ein Mulch-Einsatz erlaubt es dem Anwender, optional zu Mähen und Fangen oder zu Mulchen. Man kann diese Kombination gut finden, wir haben aber einstimmig herausgefunden, dass für uns das perfekte Mähen und praktische Auffangen des Grasschnitts am Wichtigsten sind.

Sicherheit und Garantie für den Gardena PowerMax 36E

Hier müssen wir zum Sicherheitsschalter kommen. Er war bei unserem Test das größte Problem. Er muss immer mit Kraft gegen den Griff gedrückt werden, damit der Motor nicht ausgeht und unsere Mäh-Fang-und-Mulch-Tätigkeit unterbricht. Das ist auf Dauer – besonders für zarte Frauenhände – nicht sehr
erquickend.

Der Sichheitsschalter muss kontinuierlich angedrückt werden, dies ist vor allem auf größeren Grundstücken anstrengend. 
Die Garantie für den Gardena PowerMax 36E beträgt 24 Monate.
Zu bemerken ist dabei, dass vom Kunden selbst vorgenommene Reparaturen die Garantieansprüche außer Kraft setzen. Ebenso erlischt der Anspruch bei verwendeten Ersatzteilen, die nicht Original-Ersatzteile sind. Übrigens: Lässt die Schneidleistung Ihres Rasenmähers nach, erhalten Sie qualitativ hochwertige Ersatzmesser für einen dann wieder exakten und gewohnt sauberen Rasenschnitt.

Bester Preis: statt jetzt für nur Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Fazit: Einfach ein komfortabler Rasenmäher

Für eine komfortable und leichte Bedienung sorgen beim PowerMax 36E sehr wendige Räder und ein relativ geringes Eigengewicht. Er ist anwenderfreundlich und dabei ein echter Allrounder. Mit seinen großen Laufrädern mit Spezialprofil ist er äußerst wendig und extrem beweglich. Er ist durch den klappbaren Bügel leicht zu verkleinern und zu transportieren und kann bei der Aufbewahrung Platz sparen. Die Schnitthöhenverstellung ist denkbar einfach und kann in fünf Stufen eingestellt und auf einer Skala abgelesen werden – eine gute und sinnvolle Idee. Das Schnittergebnis war in allen fünf Stufen sehr zufriedenstellend. Den Luxus einer Rasenwalze hätten wir nicht gebraucht. Ein Streifenmuster auf dem Rasen war uns Testern – wiederum einstimmig – zu unruhig. Aber das Streifenmuster gehört offensichtlich auch zum Komfort eines Rasenmähers.
gardena powermax 36eEin Elektro-Rasenmäher der nicht nur schön sondern auch gut ist. So haben wir für den PowerMax 36E entschieden. Er ist ein Gerät der Einstiegsklasse und ist gut für kleinere bis mittlere Rasenflächen geeignet. Wir entschieden uns hier bis 350 qm – ganz einfach auch wegen des immer wieder zu drückenden Einschalters bzw. der Sicherheitssperre. Vielleicht stellt dieses aber nach Eingewöhnung auch kein Problem mehr dar. Die Bedienung und Handhabung dieses Rasenmähers ist gut. Es ist ein platzsparendes Gerät mit einem guten Schnittergebnis und mit seinem Preis unter 200 Euro empfehlenswert.

Unter den zuletzt getesteten Elektro-Rasenmähern seiner Klasse hat der PowerMax 36E im Übrigen den 3. Platz belegt. Wenn man ihn mit dem Zweitplatzierten Alko Comfort 40E vergleichen möchte, muss man feststellen, dass der PowerMax 36E zum Preis von 190 Euro im Vergleich zum Alko Comfort40 E zum Preis von ca. 120 Euro außer der Mähen-Fangen-Mulchen-Kombination oft weniger zu bieten hat. Nämlich geringeres Gewicht, kleinere Schnittbreite, weniger Schnitthöhenstufen und niedrigere Fangkorb-Füllmenge. Allerdings hat er eine um 100 Watt höhere Motorleistung.
Wie auch immer: Wir können wir den PowerMax 36E mit allen seinen Eigenschaften empfehlen!

Elektro Rasenmäher jetzt auf Amazon ansehen!

Wir hatten den PowerMax 36 E – ein Leichtgewicht von 13,5 kg – von seiner Verpackung befreit und er zeigte sich optisch von seiner besten Seite. Das trendige Türkis seines Kunststoffgehäuses macht sich gut mit dem dunklen Grün unseres schnittbedürftigen Rasens. Also: für das Design den ersten Pluspunkt. Die Symmetrie und die farblich stark hervorgehobenen …

Testergebnis

Verarbeitung
Handhabung & Komfort
Schnitt Ergebnis
Preis-/ Leistung

6. Platz

Zusammenfassung : Im Allgemeinen ist der Gardena PowerMax ein tolles Gerät zur Bewirtschaftung für mittlere Gärten. Das einzig wirklich problematische Problem stellt der Sicherheitsschalter des Gerätes dar.

63
Nach oben scrollen