Startseite » Ratgeber » Messerwechsel beim Rasenmäher
Messerwechsel beim Rasenmäher

Messerwechsel beim Rasenmäher

ersatzmesserEs ist unerheblich, ob Sie einen mechanischen Rasenmäher, einen Elektro- oder Benzinrasenmäher oder einen Akku-Rasenmäher besitzen: In regelmäßigen Abständen kommt die Zeit, wo man die Schneidfähigkeit des Gerätes in Augenschein nehmen sollte. Wissenswert st, dass man den Rasenmäher mit Rotormesser vom Rasenmäher mit Spindelmesser unterscheidet. Und in der Tat sind die Unterschiede zwischen diesen beiden Messervarianten erheblich.

Spindel oder Rotor?

bosch benzinm spindelmaeherMan darf folglich mit Fug und Recht behaupten, dass sich das Rotormesser vom Spindelmesser so unterscheidet, als habe man es mit einer Schere und einem Messer zu tun. Würde man mit einem Messer die einzelnen Grashalme abschneiden, wo wäre es überaus mühselig, während sich das Abschneiden des Rasens mit einer Schere – zumindest bildlich gesprochen – als weitaus leichter erweisen würde.

Je leichter und schneller der Schnitt an sich ist, desto glatter die Schnittflächen. Das macht sich folglich auch am gesamten Schnittbild Ihres Rasens bemerkbar. Wenn Sie das Schnittbild eines mit einem Rotormesser bearbeiteten Rasens mit dem eines mit Spindelmessern beschnittenen Grüns vergleichen, ist der Unterschied klar erkennbar.

Generell verwundert es da nicht, dass sich anspruchsvolle Gartenbesitzer somit nahezu ausschließlich für einen Spindelrasenmäher entscheiden, wenn sie sich beispielsweise einen Englischen Rasen wünschen. Mit einem Rotor-Rasenmäher könnten sie dieses Ziel niemals erreichen, da die Schnittenden nach dem Bearbeiten mit den Rotormessern fransig und ausgeleiert anmuten.

Rechtzeitig das Messer wechseln

ersatzmesser-roboterWie lange die Messer Ihres Rasenmähers im Allgemeinen halten, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Diesbezüglich ist zum Beispiel von der Beschaffenheit des Rasens, des Bodens und von den äußeren Einflüssen die Rede.

Wie ist es beispielsweise um die räumlichen Verhältnisse bestellt, in denen der Rasenmäher, beispielsweise den Winter über, untergebracht ist? All diese und weitere Aspekte sollten demnach Berücksichtigung finden. Im professionellen Bereich werden die Messer erfahrungsgemäß etwa alle drei bis vier Monate gewechselt. Im privaten Bereich kann es folglich durchaus auch mal länger dauern, bis die Schärfe der Schneidwerkzeuge zu wünschen übrig lässt.

So schwierig es auf den ersten Blick auch anmuten mag: Das Auswechseln der Schneidklingen bei einem Rasenmäher ist durchaus einfach. Es genügt, wenn Sie handwerklich ein bisschen geschickt sind. Nehmen Sie notfalls einen Freund zur Hilfe, der Ihnen beispielsweise dabei unter die Arme greift, wenn es darum geht, den Rasenmäher zu halten.

Je nach Beschaffenheit des Gerätes ist es unter Umständen möglich, dass sich das in seitlicher Lage befindliche Gerät durch das Ruckeln im unteren Bereich im Zuge der Entnahme der Schrauben, Muttern etc. wieder in seine ursprüngliche Position bewegt. Um dies zu verhindern, sind helfende Hände durchaus empfehlenswert. Darüber hinaus gilt es, zwei, drei Dinge zu erledigen, bevor es an die eigentliche Arbeit gehen kann.

Sicherheitshinweise beachten

Vor dem Austausch der Messer an einem elektrischen Rasenmäher sollten Sie unbedingt zuvor den Stecker aus der Steckdose ziehen. Danach ziehen Sie am besten spezielle Sicherheitshandschuhe an, um sich an den Kanten der Messer möglichst nicht zu verletzen. Wenn Sie die Schneidmesser bei einem Benziner austauschen wollen, achten Sie darauf, dass sich weder Öl noch Benzin im Gerät befinden.

Selbstverständlich tun Sie gut daran, im Vorfeld die richtigen Messer zu kaufen. Gesetzt den Fall, dass die falschen eingesetzt werden, ist es gut möglich, dass die neuen Messer das Gerät von innen her beschädigen.

Drehen Sie den Rasenmäher auf die Seite, sodass Sie die untere Seite des Gerätes gut mit den Händen erreichen und bequem arbeiten können. Achten Sie auf eine sichere Seitenlage, um zu verhindern, dass der Mäher sich versehentlich in die ursprüngliche Standposition bewegt.

Greifen Sie zum Akkuschrauber und drehen Sie die Fixierschrauben, die sich seitlich im Inneren des Unterblocks befinden, vorsichtig heraus. Legen Sie sie gut sichtbar zur Seite, damit sie nicht verloren gehen. Sobald Schrauben und Muttern gelöst sind, ziehen Sie vorsichtig an den Schneidmessern, drehen Sie sie leicht und ziehen Sie sie dann langsam und vorsichtig nach oben. Deponieren Sie die Messer an einem sicheren Ort und legen Sie sie nicht auf den Rasen in der Nähe des Rasenmähers ab. Was, wenn der geliebte Vierbeiner neugierig wird und Ihnen bei der Arbeit über die Schultern schauen möchte?

Das neue Messer richtig einsetzen

Die nach dem Entfernen der Schneidklingen sichtbaren Schraubenöffnungen sind zugleich die Halterungen für die neuen Messer. Legen Sie erst die Unterlegscheiben wieder unter und verschrauben Sie diese. Danach setzen Sie die neuen Messer ein. Und zwar in der Position, in welcher sich auch zuvor die anderen Messer befunden haben. Zu guter Letzt werden die Schrauben wieder eingedreht – notfalls nehmen Sie neue Schrauben – und sodann mit dem Akku-Schrauber sorgfältig festgeschraubt. Prüfen Sie zu guter Letzt noch einmal den perfekten Sitz und überzeugen Sie sich davon, dass jede Schraube gut fixiert ist, und dass auch die Schneidmesser in der richtigen Position sind.

Im Anschluss an diese relativ unspektakuläre Prozedur sind noch die Kleinigkeiten zu erledigen. So gilt es zum Beispiel bei einem Benzinrasenmäher Öl und Benzin nachzufüllen. Und auch die Zündkerzen sowie die vor dem Austausch der Messer durchgeführten Vorarbeiten sind zu bewerkstelligen.

Prüfen Sie im Abstand von etwa zwei bis vier Monaten, wie es um die Schneidfähigkeit der Messer bestellt ist. Nur scharfe Messer können eine gerade, saubere Schnittfläche gewährleisten. Wenn es übrigens darum geht, die alten Messer des Rasenmähers zu entsorgen, können Sie das entweder bei Ihrem Gartenfachhändler vor Ort tun, oder Sie erkundigen Sich bei dem Wertstoffhof in Ihrer Nähe. Normalerweise befindet sich in jeder größeren Stadt eine solche Abfall-Abgabestelle, welche die Entsorgung von Altteilen übernimmt.

Nach oben scrollen