Startseite » Testberichte » Rasentraktor » Rasentraktor MTD LN 155 im Test

Rasentraktor MTD LN 155 im Test

Rasentraktor von MTDIn früheren Zeiten konnten die Menschen lediglich einen handbetriebenen Spindelmäher nutzen. So vergingen viele Stunden, bis der Rasen wirklich gemäht war. Später brachten verschiedene Gartenhersteller motorisierte Rasenmäher heraus, die die Arbeit deutlich vereinfachen konnten. Für große Flächen boten die Unternehmen, die sich auf die Fertigung und den Vertrieb von Gartengeräten spezialisiert haben, klobige Traktoren an, die zunächst sehr laut waren.

Das Design und der dadurch entstehende Bedienkomfort wurde über die Jahrzehnte deutlich verbessert. Heute offerieren unterschiedliche Hersteller hochmoderne Rasentraktoren, mit denen riesige Areale in kurzer Zeit gemäht werden können. Ein Unternehmen, dass derartige Geräte herstellt, ist der Hersteller MTD Inc. Der bereits 1932 begründete Gartenhersteller hat sich als Spezialist einen Namen gemacht, der ein hochwertiges Sortiment offeriert. Zur Zeit bietet der Hersteller, der seinen Hauptsitz in der amerikanischen Metropole Cleveland hat, verschiedene Sitzrasenmäher an, die die Gartenpflege erleichtern sollen.

Mit seinem Rasentraktor MTD LN 155 offeriert der Hersteller ein Gerät, das in der deutschen Fertigungsstätte des Unternehmens gefertigt wurde. MTD verspricht eine besondere Langlebigkeit, durch die der Mäher über viele Jahre nutzbar sein soll. Der Mäher soll zudem für ein makelloses Schnittbild sorgen. Wir haben den MTD LN 155 durch einen ausgiebigen Praxistest überprüft. Dabei kamen Stärken und Schwächen heraus, die wir in diesem Produktbericht offenbaren.

>> Sicher & günstig für - nicht verfügbar -  auf Amazon bestellen!
6. Platz
Rasentraktor
2,5 (gut)
2/15
Preis:
Listenpreis:
Kundenbewertung:
ab


2.5 von 5 Sternen
bei 2 Bewertungen

 

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • bis zu einer Rasenfläche von 3000 m²
  • Gewicht: 198 kg
  • Schnittbreite: 92cm
  • Tankgröße: 3,8 Liter

Zurück zur Vergleichstabelle
Rasentraktoren im Vergleich 2017

Vorteile

  • ordentliches Schnittergebnis
  • detaillierte Bedienungsanleitung
  • sehr großer Fangsack
  • inklusive Rückwärtsgang
  • einfache Wartung und Reinigung
  • hochwertige Verarbeitung
  • Sicherheitsstandards werden erfüllt

Nachteile

  • relativ teuer
  • Neustart des Motors für Rückwärtsfahrt erforderlich
  • etwas laut im Betrieb

Versand, Verpackung und Anleitung

Die Rasentraktoren von MTD werden im großen Fachhandel angeboten. In den oftmals unübersichtlichen Regalreihen der großen Baumärkte ist der LN 155 oftmals zu finden. Der Rasenmäher wird zudem über das Internet verkauft.

Preisvergleiche zeigen, dass zukünftige Nutzer hier zu attraktiven Preisen erwerben können. Der Online-Kauf bietet noch einen weiteren Vorteil: Der Transport des mehr als 200 Kilogramm schweren Aufsitzmähers wird durch einen Logistiker übernommen.

Wir mussten uns nur wenige Tage gedulden, bis unser zuvor erworbenes Testgerät an den Nutzungsort geliefert wurde. Es befindet sich in einer stabilen Paket und Lieferung eines RasenmähersUmhüllung, die aus Pappe gefertigt wurde. Durch das robuste Material wird der Mäher gut geschützt. Im Paket befindet sich nicht nur das Gerät, sondern auch einige Komponenten, die montiert werden müssen. Der Hersteller liefert seinen LN 155 selbstverständlich mit einer Anleitung aus, die nicht nur diese Arbeiten anschaulich erläutert.

Die Instruktionen sollten vor der Inbetriebnahme gelesen werden. Hier finden sich unter anderem wichtige Sicherheitshinweise, die das Verletzungsrisiko reduzieren. Die Instruktionen klären zudem über die Nutzung und die von Zeit zu Zeit durchzuführende Wartung des Rasenmähers aus.

Bei der Entnahme aus dem Karton wird deutlich, dass der Traktor relativ leicht ist. Die Gartenhilfe wiegt, wenn sämtliche Komponenten montiert sind, lediglich 198 Kilogramm.

Die durchzuführenden Montagearbeiten sind in wenigen Minuten durchgeführt. So können selbst Einsteiger den Mäher in relativ kurzer Zeit in Betrieb nehmen.

Daten und Fakten zum Mäher

Der 2,25 Meter lange Rasentraktor MTD LN 155 wirkt optisch durchaus ansprechend. Der Aufsitzmäher verfügt über einen großen Motorraum, der sich vor dem Fahrer befindet. Das Aussehen des kompakten Mähers, der 103 Zentimeter breit ist, erinnert an die großen Traktoren, die in der Landwirtschaft großfläche Rasenarealeingesetzt werden. Dieser Eindruck wird durch die sich nach Vorne öffnende Haube verstärkt, über die der Motorblock erreicht werden kann.

Die Haube und weitere Teile der Karosserie wurden aus stabilen Blech gefertigt. Die robuste Hülle wurde im Anschluss mit roter Farbe versehen. Andere Komponenten sind in schwarzer Farbe gehalten. Die Mischung der beiden gegensätzlichen Farbtöne trägt ebenfalls zum guten Aussehen des Gerätes bei.

Ein weiteres auffälliges Element sind die beiden Scheinwerfer, die sich neben der Motorhaube befinden. Sie sorgen für Licht, das den Boden erleuchtet. So lässt sich der Gartenhelfer auch bei dunkleren Sichtverhältnissen gut bewegen.

Der Rasenmäher wird durch einen relativ kräftigen B&S Motoren angetrieben, der eine Leitung von 8,9 Kilowatt erbringt. Der Verbrennungsmotor bezieht das dafür benötigte Benzin aus einem Tank, der über eine Größe von 3,8 Litern verfügt. Durch die durch die Verbrennung des Rohstoffs entstehende Energie wird das Aggregat in der Minute auf 2.600 Umdrehungen beschleunigt.

Die durch den Motoren des MTD LN 155 entstehende Kraft wird über das Getriebe auf die Räder übertragen, die den Traktoren sicher bewegen. Im Gartenhelfer wurde ein Transomatic-Getriebe verbaut, das sich auch in anderen Geräten findet, die wir ebenfalls getestet haben. So verfügt der ebenfalls von MTD produzierte LN 200, der bei unserer Testreihe den fünften Platz erreichte, ebenfalls über das Transomatic-Getriebe, das einen bequemen Wechsel des Ganges ermöglicht.

Der Benutzer des Rasentraktors MTD LN 155 kann die benötigte Energie durch einen Gangwechsel variieren. Durch den gut positionierten Wahlhebel wird der benötigte Gang angewählt. Beim Bremsen ist kein Auskuppeln erforderlich. Stattdessen wird die Bremse betätigt, die den Gartenhelfer sanft abbremst.

Bester Preis: statt jetzt für nur Euro auf Amazon.de
% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

Jetzt zum besten Preis auf Amazon ansehen!

Der Rasenmäher im Praxistest

Während unserer praktischen Nutzung des Rasentraktors MTD LN 155 zeigte sich, dass das Gerät für viele Mäharbeiten geeignet ist. Zuvor lässt es sich durch den großen Durchsteigerrahmen gut besteigen.

Durch den bequemen Sitz und das gut positionierte Lenkrad entsteht ein gewisser Benutzungskomfort.
Die vorderen Räder reagieren auch auf kleinste Lenkbewegungen. So kann der Mäher auch auf engerem Raum gut kontrolliert werden.

Dabei offenbart sich allerdings auch eine kleinere Schwachstelle, die die Gartenarbeit entfernt.

Bei unserem Testgerät wurde beim Anwählen des Rückwärtsgangs die Zündung deaktiviert.
Wir mussten den Motoren erst aus- und dann wieder anschalten. So wurde die Freude durch die ausgezeichneten Manövrierfähigkeit durch den leidigen Rückwärtsgang getrübt.

Der Rasentraktor MTD LN 155 verfügt über ein pendelndes Mähwerk. Das bewegliche Element passt sich an den Untergrund an. Dank der ebenfalls pendelnden Achse entsteht ein schönes Schnittbild, das im schlimmsten Fall nur durch wenige störende Halme, die nicht durchtrennt wurden, gestört wird.

Die Höhe des Schnittes wird durch den Benutzer kontrolliert. Er kann das Mähwerk auf fünf verschiedenen Stufen betreiben. So werden Schnitte von 30 bis 95 Millimetern realisiert. Dabei nutzt der Rasentraktor MTD LN 155 seine gegenläufigen Messer. Die scharfen Komponenten schneiden in einer Breite von 92 Zentimetern. So gelangt das Laub in die Box, die sich am Ende des Mähers befindet. Sie verfügt über ein Volumen von 240 Litern. So kann der Nutzer viel Gras aufnehmen, das er im Anschluss mit einem einfachen Handgriff entleert.

Kompakter Traktor für den Garten

Wer einen kleinen Rasentraktoren sucht, der Rasenflächen mäht, die mehrere tausend Quadratmeter groß sein können findet mit dem MTD LN 155 eine robuste Gartenhilfe, die komfortabel bedient werden kann.

Der leistungsfähige Motor sorgt für eine gute Geschwindigkeit, mit der der Mäher gut bewegt werden kann.
Dank der Lenkung, die auch auf kleine Bewegungen anspricht, lässt sich das Gerät auch auf kleineren Flächen gut manövrieren.

Die Nutzung des Rückwärtsgang macht einen Neustart des Motors erforderlich. Dafür wird allerdings nur wenig Zeit benötigt. Trotzdem kann die erforderliche Aktivierung des Aggregats von empfindlichen Nutzern als störend empfunden werden. Der MTD LN 155 erreicht bei unserer Testreihe, in deren Rahmen wir fünf weitere Traktoren prüften, daher lediglich den gerade noch guten sechsten Platz.

Benzin Rasenmäher jetzt auf Amazon ansehen!

In früheren Zeiten konnten die Menschen lediglich einen handbetriebenen Spindelmäher nutzen. So vergingen viele Stunden, bis der Rasen wirklich gemäht war. Später brachten verschiedene Gartenhersteller motorisierte Rasenmäher heraus, die die Arbeit deutlich vereinfachen konnten. Für große Flächen boten die Unternehmen, die sich auf die Fertigung und den Vertrieb von Gartengeräten spezialisiert haben, klobige Traktoren an, …

Testergebnis

Verarbeitung
Handhabung & Komfort
Schnitt Ergebnis
Preis-/Leistung

6. Platz

Zusammenfassung : Personen, die nur eine Richtung kennen, nämlich vorwärts, werden mit dem LN 200 viel Freude haben.

73
Nach oben scrollen