Home » Benzinvertikutierer Test 2018 • Die 8 besten Benzinvertikutierer im Vergleich

Benzinvertikutierer Test 2018 • Die 8 besten Benzinvertikutierer im Vergleich

WOLF-Garten Benzin-Vertikutierer V A 357 B; 16AHGJ0F650Ein schöner Rasen braucht die richtige Pflege, um dicht zu wachsen. Indem man die Rasenfläche vertikutiert, wird dem Boden mehr Sauerstoff zugeführt. Die Folge ist ein verbesserter Rasenwuchs, denn mit dem Sauerstoff gelangen auch mehr Nährstoffe und Wasser an die Wurzeln.

Die Benzinvertikutierer im Test 2018 zeigen, wie man die optimale Grundlage für eine schöne und gepflegte Grünfläche erzeugt. Neben den Benzinvertikutierern haben wir auch den Querbezug zu anderen Vertikutieren hergestellt, die mit Elektroantrieb oder Akku funktionieren. Durch diesen Vergleich wird besser sichtbar, wo die Vorzüge des Benzinvertikutierers liegen.

Durch das Aufritzen der Grasnarbe lassen sich Unkräuter, Moos und verfestigter Mulch entfernen. Genau zu diesem Zweck sind die Vertikutierer entwickelt worden. In kleinen Privatgärten sowie in großen Pairks sorgen sie dafür, dass der Erdboden wieder durchlüftet wird. Dies wiederum ist eine wichtige Basis für den perfekten Rasen.

Aber auch wenn es nicht der häufig gelobte „englische Rasen“ sein soll, freuen sich die Hobby-Gärtner über eine gesunde, dichte Grünfläche, sei es im Schrebergarten oder im großen Garten hinter dem Haus.

Benzinvertikutierer Bestenliste 2018

Letzte Aktualisierung am: 19.8.2018

 Für Rasenfläche: bis 1000 m2 Schnittbreite: 40 cm Motor/Leistung/ Zylinder: B&S 550 Series, 4-Takt-Motor, 127 cm3, .,4 kW, 3.600 min -1 Chassis: Stahl Kugellager: Ja Gewicht: 38 kg Höheneinstellung: Zentral stufenlos3,2 PS starker 4-Takt-Benzinmotor für kraftvollen, gleichmäßigen Lauf, 118 ccm Hubraum für hohes Drehmoment bei maximaler Arbeitstiefe, 400 mm Arbeitsbreite für ein schnelles Arbeiten.Alle Vertikutierer der A-Serie verfügen über das 3-in-1 System. Die Kombination aus Moosrechen zum Lüften plus Vertikutier- und Auffangfunktion sorgt für höchsten Komfort bei der Gartenarbeit – auch Ihr Rasen wird es Ihnen danken.Zwei Benzinmotor-Modelle runden unser brandneues Vertikutiererprogramm ab. Mit 35 cm und 38 cm Arbeitsbreite bieten wir Ihnen die richtige Größe für mittelgroße und große Flächen bis zu 1.500 m². Kugelgelagerte Walzen mit 20 Edelstahlmessern bzw. 26 Krallen, 1,3 kW Leistung, Fangsack 28 Liter.Mit 14 feststehenden Doppelmessern, deren Arbeitstiefenbereich sechsfach verstellbar ist, bearbeiten die Vertikutierer wirksam, aber schonend Ihren Rasen.2,2 kW, 40 cm Arbeitsbr., bis 20 mm Arbeitstiefe, kugelgel. Messerwalze, 45L Fangsack, klappb. Führungsholm.Mittels des kraftvollen, drehmomentstarken Benzinmotors können auch größere Flächen bis zu 800 qm netzunabhängig bearbeitet werden. Der extra große Fangkorb mit 55 l Volumen ist im Lieferumfang enthalten.

Wolf-Garten EXPERT Vertikutierer UV 40 B

Benzin Vertikutierer118cc POWXG7540

WOLF-Garten Benzin-Vertikutierer V A 357 B; 16AHGJ0F650

MTD Benzin-Vertikutierer OPTIMA 35 VO; 16AHGL1A600

Einhell Benzin Vertikutierer Lüfter GE-SA 1335 P (1300 W, 35 cm Arbeitsbreite, bis 9 mm Arbeitstiefe, 28 l Fangsack, empfohlen bis 1000 m²)

Hecht 5654 Rot Benzin-Vertikutierer

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P (2,2 kW, 118 cm³, 40 cm Arbeitsbreite, 45 l Fangsack, empfohlen für Rasenflächen bis 1200 m³)

AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit Box

Bewertung1,11,21,31,41,81,92,02,2
Produktabmessungenk.A.k.A.68 x 65 x 60 cm66 x 65 x 63 cm61,5 x 46 x 52 cmk.A.64 x 57,5 x 62 cm106 x 109,3 x 55,2 cm
Gewicht inkl. Verpackung40 Kg41 Kg37 Kg36 Kg21 Kg26 Kg36 Kg24 Kg
Artikelgewicht38 Kg39 Kg35 Kg32 Kg20 Kg25 Kg30,6 kg20 Kg
Motor4-Takt, 127 cm34-Takt, 118 ccm127 cm³, 3500 / min3500 min-1 / 123 cm34-Takt, 53,2 cm³4-Takt, 87 ccm 3,5PS4-Takt, 118 cm³53 ccm
Leistung2.400 Watt2.370 Watt2.400 Watt2.300 Watt1.300 Watt2.600 Watt2.200 Wat1.300 Watt
Benzintankinhaltk.A.2 Liter2 Literk.A.1 Liter1,6 Liter2,5 Literk.A.
Empfohlen für Rasenflächenbis 1.000 m²bis 1.000 m²bis 1.400 m²bis zu 1.500 m²bis 1.000 m²bis 1.400 m²bis 1.200 m²bis 800 m²
Arbeitsbreite400 mm400 mm350 mm350 mm350 mm380 mm400 mm380 mm / 370 mm
Tiefeneinstellungzentrale, stufenloszentrale, 7-stufigezentrale, 5-fachezentrale, 6-stufigezentrale, 3-stufigezentrale, 6-fachezentrale, 8-stufigezentrale, 5-fache
Min. Arbeitstiefe0 mm-15mmk.A.0 mm0 mm-12mm0 mm3 mm
Max. Arbeitstiefebis zu 15 mm+12mmk.A.15 mm9 mm+10mmbis 20 mm12 mm
Anzahl Vertikutiermesser34 Klingenk.A.k.A.15 Stahlmesser20 Edelstahlmesser14 feststehende Messer18 Stahlmesser14 Stahlmesser
Anzahl LüfterkrallenGrüner HakenGrüner Hakenk.A.k.A.26 KrallenGrüner HakenGrüner Haken24 Stahlfederzinken
Fangsackvolumen60 Liter60 Liter45 Liter45 Liter28 Liter40 Liter45 Liter55 Liter
Belüftung FunktionGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Höhenverstellbarer FührungsholmGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Klappbarer FührungsholmGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Lautstärke96 dB102 dB100 dBk.A.k.A.k.A.k.A.99 dB
Besonderheiten

  • Briggs & Stratton 550 Series 4-Takt-Benzinmotor
  • Messersystem: 34 Klingen (17 Doppelklingen)
  • Transportstellung
  • Holm 2-teilig klappbar
  • Softgrip
  • Komforträder

  • Großer Sicherheits Griffschalter für Motorabschaltung
  • Sehr gutes Startverhalten bei allen Temperaturen
  • Großer griffgünstiger Hebel
  • Gehäusematerial: Stahl
  • 3 Jahre Garantie

  • 3 in 1: Moosrechen, Vertikutierer und Fangsack
  • Briggs & Stratton 550 Series Benzinmotor
  • Patentierte Flick Flack Kabelführung
  • Transportstellung vom Oberholm aus
  • Pult-Holm

  • 3-in-1 Option Vertikutieren - Lüften - Auffangen
  • Gehäuse: Stahl
  • Ergonomischer Vollklappholm
  • 2 Positionen höhen- verstellbar, klappbar
  • Inklusive Lüfterwelle

  • 3in1 Kombi-Gerät: Vertikutieren, Lüften und Fangen
  • Motor : Viertakt, Luftgekühlt
  • Besonders einfacher Walzenwerkzeug Wechsel
  • Mit Parkposition
  • Rasenschonende Räder

  • Kraftvoll und Gründliche Filzbeseitung
  • Robustes Metall-Gehäuse
  • Einfache Bedienung
  • Sparsam im Verbrauch: 0,8 Liter/Stunde
  • Mit 14 feststehenden Doppelmessern

  • Mit langlebiger, kugelgelagerter Messerwalze
  • Pulverbeschichtetes Metall-Gehäuse
  • Mit Parkposition
  • Praktischer Führungsholm
  • Rasenschonende, großflächige Laufräder

  • Lüften und Vertikutieren in einem Gerät
  • Immer die richtige Arbeitstiefe
  • Ergonomischer Führungsholm
  • Vergrößerte Einhängeaussparung
  • Freistehende Hinterräder
FarbeRot / SchwarzGelb / SchwarzRot / GelbRot / SchwarzRot / SchwarzRot / SchwarzRot / SchwarzSilber / Rot / Schwarz
Komfort
Funktionen
Preis- / Leistung
ProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktberichtProduktbericht
Preis- nicht verfügbar - - nicht verfügbar - ab 414,00 Euro ab 396,89 Euro ab 209,99 Euro ab 279,00 Euro ab 258,86 Euro ab 270,28 Euro
Kaufen
Zu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu AmazonZu Amazon

Was ist ein Benzinvertikutierer?

Ein Benzinvertikutierer durchlüftet den Rasen bzw. den Boden unter der Rasenfläche, indem er mit kleinen Messern in die Erdkruste ritzt.

Wolf-Garten EXPERT Vertikutierer UV 40 BDer Vertikutierer, der mit Benzin betrieben wird, gehört zu den wichtigen Gartengeräten, denn nur mit seiner Hilfe lassen sich die Grünflächen effektiv bearbeiten.

Durch das Beseitigen von Moos und Unkräutern wird der Rasen sozusagen erfrischt, denn störende Pflanzen werden mit den sichelförmigen Messern des Vertikutierers herausgezogen.

Auf den ersten Blick ähnelt der Benzinvertikutierer einem Rasenmäher, aber bei der Funktionsweise zeigen sich die Unterschiede. Durch die unten angebrachten Messer werden keine Grashalme geschnitten, stattdessen sind diese Schneiden vertikal angebracht, um den Boden sozusagen „aufzurauen“.

Der Vertikutierer wird in Betrieb gesetzt und über die Rasenfläche geschoben, allerdings wird normalerweise eine Bearbeitung in zwei Richtungen empfohlen, um ein homogenes Ergebnis beim Vertikutieren zu erzielen.

So hilft das Gerät dabei, den Rasen von Verfilzungen zu befreien. Je nach Bauart fängt der Benzinvertikutierer das aufgesammelte Gut auf oder wirft es hinter sich wieder aus.

Wie funktioniert ein Benzinvertikutierer?

Schon bei der Beschreibung der Benzinvertikutierer aus unserem Test haben wir die Grundfunktion ein wenig in Augenschein genommen. Hier soll nun die genaue Funktionsweise beschrieben werden.

AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit BoxDie Benzinvertikutierer sind zumeist mit einem einzelnen, rotierenden Federstahlmesser ausgerüstet oder mit einzeln stehenden Federn, die durch die Drehung beim Betrieb den Erdboden einritzen. Dieser Schnitt in die Grasnarbe erfolgt stets senkrecht, um zu vermeiden, dass die Graswurzeln mit ausgerissen werden. Die oberflächlich verbundenen Unkräuter wie Klee und fest miteinander verbundene Moose werden durch das Vertikutieren zuverlässig entfernt.

Gleich nach der Arbeit mit dem Benzinvertikutierer sieht die Grünfläche oft braun und ungleichmäßig aus, aber hier braucht man sich keine Sorgen zu machen: Es sind lediglich die ungewünschten Pflanzen, die beseitigt wurden, während der Rasen selbst noch weiter wächst. Eine Behandlung mit Dünger und ggf. das Nachsäen von Rasensaat verleihen der Grünfläche bald wieder ein sauberes, gepflegtes Aussehen.

Da die Messer nur maximal 3 Millimeter tief in den Boden eindringen, schädigen sie die Graswurzeln nicht, sondern sie ziehen nur den Klee, das Moos und andere Unkräuter heraus. Deshalb kann der Benzinvertikutierer die Grashalme selbst nicht verletzen.

Als besonders praktisch und effektiv haben sich in unserem Test die Benzinvertikutierer mit Auffangbehälter erwiesen, denn diese ersparen einem das Nacharbeiten bzw. das Aufsammeln der ungewünschten Unkraut- und Kleepflanzen. Bei vielen dieser Geräte lässt sich die Schnitttiefe ggf. verändern, allerdings sollte man eine Einstellung zwischen 2 und 3 Millimeter wählen.

Vorteile & Anwendungsbereiche

Für die perfekte Rasenpflege muss es nicht der Benzinvertikutierer Vergleichs-Testsieger sein, denn ggf. kann auch ein preisgünstiges Modell prima Dienste leisten. Zudem kommt es auf die richtige Handhabung des Gartengeräts an. Immer wieder geht es um die optimale Pflege der Bodenfläche, zudem möchten wir auch aufzeigen, wie wichtig es ist, den Aufwand gering zu halten. Viele Gartenbesitzer möchten ihre grüne Oase nicht immer nur bearbeiten, sondern auch ein paar entspannte Stunden darin genießen.

Wolf-Garten EXPERT Vertikutierer UV 40 BUnabhängig von der Leistungsstärke und von eventuellen Zusatzfunktionen sorgen die Benzinvertikutierer auf relativ simple Weise dafür, dass der Erdboden von einer verbesserten Luftzirkulation profitiert und der Rasen nicht sofort auf schädigende Einflüsse reagiert. Durch das Vertikutieren und die darauf folgende Düngung wächst das Gras dichter, sodass es auch widerstandsfähiger wird. Dieses Resultat ist unabhängig davon, ob es sich um einen Zierrasen oder einen Sport- und Spielrasen handelt.

Der Benzinvertikutierer zeigt sich im Allgemeinen deutlich leistungsstärker als ein Vertikutierer, der mit Elektromotor oder mit Akku funktioniert. Deshalb sind die Gartengeräte, die mit Benzin betrieben werden, im Allgemeinen vor allem in den größeren Gärten sehr beliebt. Neben der besseren Effektivität überzeugen die Benzinvertikutierer aus unserem Test auch dadurch, dass sie sich gut manövrieren lassen. Hier braucht man auf keine Kabel zu achten und hat einen entsprechend breiten Spielraum.

Des Weiteren haben die Benzinvertikutierer oft ein höheres Eigengewicht als die anderen Modelle, sodass man die gewünschten Schnitttiefe auch erreicht. Im Gegensatz zu einem leichteren Vertikutierer muss man bei dem Benziner also nicht ständig darauf achten, dass das Gehäuse nicht abhebt.

Der Benzinvertikutierer dient also der Arbeitserleichterung und hilft zudem, auch einen relativ großflächig angelegten Rasen schnell zu bearbeiten. Das Entfilzen geht den Hobbygärtnern mit diesem Vertikutierer deshalb sehr leicht von der Hand. Der Erfolg zeigt sich in einem schön gepflegten, grünen Rasen, der einem die Bewunderung der Nachbarn einträgt.

Auch ein häufiges Mähen und viel Düngemittel können nicht das gleiche Resultat wie der Vertikutierer erzielen. Auf der Basis unseres Tests der Benzinvertikutierer können wir also die folgenden Vorteile nennen:

Das Gerät sorgt für einen lockeren, luftdurchlässigen Erdboden, der in der Konsequenz die Nährstoffe besser aufnimmt. Dies fördert wiederum die Wuchseigenschaften des Rasens, sodass eine ansehnliche Grünfläche entsteht. Gleichzeitig fördert das Vertikutieren mit einem Profi-Gerät das Wachstum der Kulturpflanzen und verhindert, dass sie absterben. Auch dies hängt mit der optimierten Luftzufuhr des Bodens zusammen.

Welche Arten von Benzinvertikutierern gibt es?

Bei vielen Benzinvertikutierern aus dem Test 2018 handelt es sich um Kombigeräte, die nicht nur zum Vertikutieren eingesetzt werden können, sondern auch als Rasenlüfter funktionieren. Der Unterschied zeigt sich darin, dass die Gartengeräte, die ausschließlich vertikutieren, nur mit den entsprechenden Vertikutiermessern versehen sind, während die Kombigeräte auch über Lüftkrallen verfügen.

Benzin Vertikutierer118cc POWXG7540Wenn diese in Gang gesetzt werden, so erhält der Rasen eine etwas schonendere Behandlung. Je nach Bedarf kann man die Vertikutiermesser oder die Lüftkrallen aktivieren die Walzen umschalten. Die Lüftkrallen, die mit Federn ausgestattet sind, dringen im Gegensatz zu den Messern nicht so tief in den Boden ein. So kann man je nach Situation die Funktion des Geräts nur an der Bodenoberfläche nutzen oder die tiefer greifenden Messer einsetzen.

Unterschiede bei den Benzinvertikutierern im Test zeigen sich zudem in der Schnittbreite und natürlich in der Leistung. Im Allgemeinen wird der Vertikutierer passend zur Größe des Gartens bzw. der Grünfläche ausgewählt. Wer es etwas bequemer mag und weniger Bahnen ziehen möchte, der greift zu einem Benzinvertikutierer mit großer Schnittbreite. Zudem sollte die Leistungskraft bei einem großflächigen Rasen relativ stark sein, denn hier muss der Vertikutierer viel schaffen. Im Gegensatz zu einem Vertikutierer mit Elektromotor ist der Benziner unabhängig von der Distanz zur Steckdose, sodass man sich ganz auf die Bearbeitung der Fläche konzentrieren kann und nicht auf ein Kabel achten muss.

Auch die Beschaffenheit des Rasens bzw. des Erdbodens darunter sollte berücksichtigt werden, wenn man sich einen Vertikutierer aussucht. Wenn viele Unebenheiten vorhanden sind oder das Grundstück am Hang liegt, sollte das Gerät möglichst gut zu handhaben sein. Eine ideale Kombination aus Gewicht und einfacher Manövrierbarkeit erleichtert einem das Vertikutieren.

Für eine besonders unebene Fläche ist ein Einachser gut geeignet. Hier haben die hinteren Räder keine Achsenverbindung, wie es bei den Vorderrädern der Fall ist, sondern sie dienen nur zum Abstützen. Dies macht die einachsigen Benzinvertikutierer zu sehr wendigen Geräten.

Die Vorteile der Benzinvertikutierer werden bei allen Varianten deutlich:

  • große Leistungsstärke,WOLF-Garten Benzin-Vertikutierer V A 357 B; 16AHGJ0F650
  • uneingeschränktes Arbeiten (kein Kabel, kein nachlassender Akku),
  • optimale Auflockerung des Bodens für mehr Luftdurchlässigkeit,
  • verbesserte Nährstoffaufnahme der Grashalme,
  • stellt die Grundlage für dichten Rasenwuchs her,
  • vermeidet das Ausreißen und Absterben der Halme,
  • durch das Gewicht des Geräts dringen die Messer tief genug in den Boden ein.

Die Nachteile möchten wir hierbei nicht verschweigen:

  • erhöhter Wartungsaufwand,
  • relativ lauter Betrieb im Vergleich zu Elektro- und Akku-Vertikutierern,
  • höhere Schadstoff-Emission,
  • eher teurer Kaufpreis.

So haben wir die Benzinvertikutierer getestet

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P (2,2 kW, 118 cm³, 40 cm Arbeitsbreite, 45 l Fangsack, empfohlen für Rasenflächen bis 1200 m³)Nicht immer ist es die Leistung, die bei unseren Tests im Vordergrund steht, denn auch viele weitere Kriterien sollten man genau untersuchen. Deshalb haben wir weder speziell nach dem Gerät mit der meisten Power gesucht noch nach einem Benzinvertikutierer Vergleichssieger, der alles kann. Schließlich muss jeder Gartenbesitzer selbst wissen, worauf es ihm ankommt, und so seinen eigenen Favoriten finden.

Neben der Leistungsstärke an sich geht es es bei unserem Test also auch darum, die anderen Produktmerkmale zu berücksichtigen. Der Benzinvertikutierer muss die Ansprüche der Verbraucher so gut wie möglich erfüllen. Das heißt, dass eine Rasenfläche von beispielsweise 300 m² schon mit einem kleineren Vertikutierer gut zu bearbeiten ist, während man für einen größeren Garten ein entsprechend breiteres Gerät auswählt.

Zudem entscheiden sich diejenigen, die sich einen besonders gleichmäßigen Rasen wünschen, für sehr hochwertige Benzinvertikutierer, die sie im Frühjahr und im Herbst einsetzen, während die Gartenbesitzer mit etwas entspannterer Haltung ein Standardmodell kaufen, das sie nur einmal jährlich benutzen. Im Folgenden betrachten wir die spezifischen Kennzeichen, Extras und Sonderausführungen der Benzinvertikutierer etwas näher.

  • Einfacher Benzinvertikutierer oder Kombigerät
  • Die Tiefenverstellung
  • Die Arbeitsbreite
  • Der Fangkorb
  • Die Räder
  • Das Gewicht

Bei dem Kombigerät, das als Rasenvertikutierer und/oder als Lüfter funktioniert, ist eine individuelle Einstellung möglich, je nachdem, wie stark man die Rasenfläche durchlüften möchte.

Die Vertikutiermesser greifen tiefer in den Erdboden, während die Lüftkrallen nur an der Oberfläche wirken. Bei starkem Unkrautbewuchs mit tiefen Wurzeln müssen die Vertikutiermesser aktiviert werden, während relativ leichtes Moos schon mit den Lüftkrallen gut entfernt werden kann.

Im Allgemeinen lassen sich die Benzinvertikutierer, die wir gecheckt haben, in der Schnitttiefe verstellen. Abhängig davon, wie stark verwildert der Rasen ist, reicht eine Tiefe von 2 mm aus oder man muss auf 3 mm umschalten.

Vor dieser Einstellung sollte man sich bewusst machen, dass es nicht darum geht, die Rasenfläche umzupflügen. Lediglich das Lüften ist gewünscht. Deshalb ist diese maximale Schnitttiefe normalerweise bis 3 mm begrenzt.

Bei einem Garten, durch den viele Wege führen und zahlreiche Bäume aus dem Rasen wachsen, sind kleine Benzinvertikutierer mit geringer Schnittbreite sinnvoll. Wenn die Fläche hingegen groß ist und keine schwierigen Ecken vorhanden sind, dann sollte man sich für einen Vertikutierer mit größerer Arbeitsbreite entscheiden.

Je nach Umgebung zeigt sich, dass nicht in jedem Fall der Vertikutierer mit der großen Schnittbreite die effektivere Variante ist. Nach unserem Test der Benzinvertikutierer können wir für Rasenflächen bis zu 500 oder 600 m² eine Arbeitsbreite von ca. 30 cm empfehlen und für größere Flächen eine Schnittbreite von ca. 40 cm.

Die meisten Benzinvertikutierer sind mit einem Auffangbehälter ausgestattet, der als eine Art Korb oder Sack konstruiert ist. So braucht man nach dem Vertikutieren nicht mehr „aufzuräumen“ bzw. das Vertikutiergut zusammenzuharken. Allerdings sind diese Fangkörbe nur selten groß genug, um den Abfall einer kompletten Rasenfläche aufzufangen. Deshalb muss man diesen Behälter zwischendurch entleeren.

Je größer der Fangsack oder Fangkorb ist, desto seltener ist das Entleeren erforderlich. Dies lässt sich durch die simple Konstruktion relativ schnell erledigen. Dennoch tendieren einige erfahrene Gartenbesitzer dazu, ohne den Auffangbehälter zu vertikutieren. So müssen sie allerdings das Abfallgut zusammenrechen und im Grünabfall oder auf dem Komposter entsorgen.

Der kontrollierende Blick auf die Räder sollte nicht fehlen, wenn man sich einen Benzinvertikutierer aussucht. Eine Faustregel besagt, dass große Räder das Schieben erleichtern, wobei Vertikutierer mit einem Raddurchmesser zwischen 15 und 20 cm der Standard sind. Zu den Vergleich-Testsiegern der Benzinvertikutierer gehören vor allem die Modelle, bei denen die Hinterräder etwas kleiner sind als die Vorderräder.

Diese Bauweise erleichtert einem das Manövrieren der Gartengeräte. Natürlich müssen die Räder absolut wackelfest montiert sein, damit sie einwandfrei geradeaus fahren. Die perfekte Aufhängung ist die Grundlage für schnurgerade Linien beim Vertikutieren und für eine gute Leichtgängigkeit der Vertikutierer.

Im Gegensatz zu den elektrischen Vertikutierern, deren Maximalgewicht bei 18 bis 20 kg liegt, können die Benzinvertikutierer teilweise 30 kg und noch mehr wiegen. Neben diesem Nettogewicht müsste man außerdem die Tankfüllung ins Gesamtgewicht hineinrechnen. Bei einem harten und trockenen Erdboden ist dieses hohe Gewicht ein kleiner Vorteil, denn es sorgt dafür, dass die Messer in der gewünschten Tiefe in die Erde eindringen.

Allerdings lässt sich ein schwerer Vertikutierer nur mit mehr Muskelkraft voranschieben, vor allem, wenn Hügel oder Abhänge auf dem Grundstück zu bewältigen sind.

Worauf muss ich beim Kauf eines Benzinvertikutierers achten?

Bei dem Kauf des idealen Benzinvertikutierers gibt es verschiedene wichtige Merkmale und Randbedingungen zu beachten. Zunächst sollte man sich bewusst machen, dass die Benzinvertikutierer aus dem Test leistungsstärker sind als die Elektro- und Hand-Vertikutierer. Des Weiteren spielen die jeweiligen Leistungsdaten und Funktionen der Geräte eine wesentliche Rolle bei der Filterung der infrage kommenden Produkte.

Einhell Benzin Vertikutierer/Lüfter GE-SA 1335 P (1300 W, 35 cm Arbeitsbreite, bis 9 mm Arbeitstiefe, 28 l Fangsack, empfohlen bis 1000 m²)Wir möchten den Käufern in diesem Benzinvertikutierer Test 2018 zeigen, welche Vorteile aber auch welche Einschränkungen bei den verschiedenen Modellen vorhanden sind und worauf es bei einer gezielten Rasenpflege ankommt.

Die Auswahl des persönlichen Vergleichssiegers der Benzinvertikutierer ist die Voraussetzung für die perfekte Abstimmung zwischen Funktionalität und Nutzung. Neben der Leistung zählt hier besonders die Handhabung der Geräte zu den Hauptkriterien. In diesen Bereich der Handhabung fällt nicht nur die Steuerung des Benzinvertikutierers, sondern auch das Einstellen der richtigen Schnitttiefe oder der Wechsel der Walzen.

Ebenfalls relevant sind die diversen Funktionen, die bei einigen Benzinvertikutierern variabel eingestellt werden können. Die anpassungsfähigen Kombigeräte haben wir bereits erwähnt. Hierbei ist ein Walzenwechsel fällig, um anstelle der Messerwalze die Federwalze in Betrieb zu nehmen.

Auch da manchmal ein Auswechseln der Messer erforderlich ist, sollte man sich mit dem Aufbau des Gerätes und der Montage und Demontage dieser Walzen vertraut machen. Normalerweise sind die Walzen dicht an der vorderen Achse montiert. Abhängig von der Modellart des Benzinvertikutierers sind die Messer bogenförmig oder mit Zacken versehen. Teilweise gibt es auch Doppelmesser oder Konstruktionen, die man aus der Achse nehmen kann und einfach umdreht, wenn die zuvor nach außen stehende Seite stumpf oder defekt ist.

In der Produktanleitung erfährt man alles über die typischen Einsatzbereiche, die Schnittbreite und die Schnitttiefe der Benzinvertikutierer. Neben den eigentlichen Daten zur Länge der Messer oder zum Gewicht sind hier oft auch Details zum Material nachzulesen. Diese geben Aufschluss über die Stabilität bzw. Langlebigkeit der Benzinvertikutierer aus unserem Test.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

Große Herstellernamen wie Wolf-Garten, Einhell und Bosch sind auch für andere Gartengeräte bekannt. Außerdem gibt es viele andere renommierte Unternehmen, die hervorragende Benzinvertikutierer im Sortiment für Gartenbedarf anbieten.

Dazu gehören beispielsweise Hecht, Gardena, Husqvarna und AL-KO. Nur die wenigsten Hersteller spezialisieren sich auf Benzinvertikutierer, sodass man bei Dolmar, SABO und MTD Optima auch viele weitere Gartenprodukte und Geräte finden kann, die einem bei der Gartenarbeit behilflich sind.

Neuheiten in Bezug auf den Benzinvertikutierer

Die aktuellen Benzinvertikutierer sind für die gute Belüftung der Rasenfläche zuständig und damit unverzichtbar, wenn man einen Garten mit Grünfläche hat. Mit ihrer innovativen Ausstattung helfen die Geräte dabei, den Rasen effektiv zu pflegen, sodass er mit einem relativ kleinen Aufwand von Verfilzungen befreit wird und schön wächst. Die Neuheiten bei den Benzinvertikutierer Testsiegern sind sowohl für mittlere als auch für große Flächen geeignet. Bei den modernen Gartenhelfern ist eine gute Leistung sichergestellt, zudem verfügen sie typischerweise über mehrere Anpassungsmöglichkeiten. Das macht die neuen Vertikutierer aus dem Vergleichstest zu unverzichtbaren Geräten im Garten. Man kann die Schnitthöhe variabel einstellen und den Griff auf die eigene Körpergröße anpassen, um besonders kraftschonend und effizient zu arbeiten.

Wolf-Garten EXPERT Vertikutierer UV 40 BMit der Weiterentwicklung der Benzinvertikutierer hat sich die Arbeitsbreite in den letzten Jahren vergrößert. Je breiter die Messerwalze ist, desto schneller hat man seine Rasenfläche bewältigt, denn dadurch sind weniger Bahnen zu ziehen. Es gibt jedoch auch noch aktuelle Vertikutierer, die eine kleinere Arbeitsbreite haben. Diese eignen sich für entsprechend kleine und verwinkelte Gärten, in denen eine bessere Wendigkeit gefragt ist.

Die Motorleistung ist bei den Modernisierungen der getesteten Benzinvertikutierer ein sehr wichtiger Punkt. Sie sagt viel über die Gesamtleistung aus und wird bei den Benzingeräten zumeist in PS oder kW angegeben. Grundsätzlich arbeitet man leichter und schneller, wenn der Motor relativ stark ist. Damit reduziert sich gleichzeitig die Gefahr, dass die Messerklingen im Untergrund festhaken. Die Motorleistung alleine ist jedoch nicht für die Funktionalität ausschlaggebend. Oft steht sie im Verhältnis zur Arbeitsbreite. Bei den neuen Benzinvertikutierern aus dem Test 2018 fällt auf, dass der Motor mit ansteigender Arbeitsbreite stärker wird, während die kleineren Geräte meistens einen etwas schwächeren Antriebsmotor haben. Im Zusammenhang mit den Leistungsdaten des Motors spielt in der heutigen Zeit der Benzinverbrauch eine Rolle. Genau aus diesem Grund greifen umweltbewusste und sparsame Gärtner nicht unbedingt zu den stärksten Benzinvertikutierern aus dem Testvergleich.

Im Folgenden sollen einige technische Neuerungen bei den Benzinvertikutierern aufgeführt werden, an die sich die Benutzer teilweise schon gewöhnt haben.

  • der klappbare Holm,
  • die Lüfterwalze,
  • die Schnellaushebevorrichtung,
  • die Betriebslautstärke.

Zu diesen Punkten sollen hier einige detaillierte Erläuterungen aufgeführt werden.

Bei dem klappbaren Holm handelt es sich um die Griffkonstruktion, die sich im Handumdrehen lösen und so umklappen lässt, dass man den Benzinvertikutierer platzsparend im Gartenschuppen verstauen oder im Kofferraum des Fahrzeugs mitnehmen kann.

Die Lüfterwalze ist ein wichtiges Element der Kombi-Geräte. Sie wird ohne viel Aufwand anstelle der klassischen Messerwalze im Benzinvertikutierer eingesetzt. Im Gegensatz zu den Messern sind bei der Lüfterwalze Stahlfederzinken verbaut, die eine nur geringe Arbeitstiefe haben. So wird die Grasnarbe nur gelüftet und nicht aufgeritzt.

Die Schnellaushebevorrichtung bei den neuen Benzinvertikutierern aus dem Test 2018 erleichtert es den Benutzern, die Messer hochzufahren. So kann man das Gartengerät über alle Flächen schieben, bis man am eigentlichen Einsatzort angekommen ist. Danach fährt man die Messer über die gleiche Vorrichtung wieder nach unten. Mit der Schnellaushebevorrichtung werden sowohl die Vertikutiermesser geschont als auch die Flächen, über die man den Vertikutierer schiebt.

Die Betriebslautstärke ist gerade bei den Vertikutierern, die mit Benzin betrieben werden, recht hoch. Bei den neuen Modellen gelingt es den Herstellern jedoch, das Arbeitsgeräusch mehr und mehr zu verringern. So fühlen sich die Nachbarn weniger gestört, wenn das jährliche Vertikutieren beginnt. Außerdem profitieren auch die Benutzer selbst von dem leiseren Geräusch.

Weitere wichtige Neuerungen bei den hochklassigen Benzinvertikutierer Testsiegern beziehen sich auf die verbesserte Stabilität des gesamten Gehäuses und der Einzelteile. Oft kommen Stahlräder mit Vollgummi zum Einsatz, die eine doppelte Kugellagerung haben. Entsprechend leichtgängig sind die Vertikutierer unterwegs. Bei den Geräten mit verschweißtem Stahlblechgehäuse kann man sicher sein, dass diese auch unter schwierigen Bedingungen sehr belastbar sind.

Die Hersteller haben inzwischen ein großes Angebot bei der Arbeitsbreite der Benzinvertikutierer. Für die Käufer ist es wichtig, das Gerät auf die zu bearbeitende Fläche anzupassen. Für Rasenflächen bis maximal 600 m² eignen sich Vertikutierer mit einer Arbeitsbreite von etwa 30 cm. Bei größeren Grünflächen sollte man zu den Benzinvertikutierern mit einer Arbeitsbreite von ca. 40 cm greifen. Bei den ganz neuen Geräten findet man sogar Arbeitsbreiten bis zu 50 cm.

Besonders beliebt sind mittlerweile die Kombi-Geräte, bei denen die Walze nicht ausgetauscht werden muss, weil sie sich umschalten lässt. Hier fällt die Bedienung besonders leicht. Je nachdem, ob man hartnäckige Unkräuter oder nur zarte Vermoosungen entfernen möchte, setzt man die stabilen Vertikutiermesser mit größerer Arbeitstiefe ein oder die schonenden Lüfterkrallen. Die Kombi-Vertikutierer der aktuellen Generation sind zwar vergleichsweise teuer, doch die Investition lohnt sich, wenn der Rasen etwas mehr Pflege benötigt. Durch die innovativen Features wird der Rasen optimal gepflegt, sodass er sich gut regenerieren kann.

Bei den Neuheiten der Benzinvertikutierer aus dem Test 2018 geht es natürlich auch um die Bedienfreundlichkeit. Das zeigt sich vor allem bei den Geräten mit Radantrieb. Hier muss man nicht so viel Kraft aufwenden, um den Vertikutierer über die Fläche zu bewegen. Die Unterstützung durch den Radantrieb lohnt sich gerade bei größeren Rasenflächen und auf Grundstücken in Hanglage.

MTD Benzin-Vertikutierer OPTIMA 35 VO; 16AHGL1A600Neben dem innovativen Radantrieb haben die Hersteller bei ihren aktuellen Benzinvertikutierern noch andere nützliche Details hinzugefügt, beispielsweise einen ergonomischen Griff und einfache Verstelloptionen. Wichtig ist außerdem die Sicherheit, die ebenfalls optimiert wurde. Nicht nur die Stahlmesser, auch die Federkrallen stellen eine gewisse Verletzungsgefahr dar. Im Prinzip befinden sich diese scharfen Elemente zwar an der Unterseite der Vertikutierer, doch wenn man das Gerät ausschaltet, kommen sie nicht schlagartig zum Stillstand, sondern drehen sich noch ein wenig. Darum muss man aufpassen, dass man sich beim Abschalten nicht verletzt, wenn man gleich im Anschluss das Gerät leicht anhebt, um die Unterseite zu reinigen oder um störende Kleinteile zu entfernen.

Die modernen Benzinvertikutierer aus dem Vergleichstest sind mit einem Sicherheitsschalter versehen, der vor Verletzungen und Unfällen schützen soll. Dieses Sicherheitssystem gibt es inzwischen bei vielen Garten- und Haushaltsgeräten mit scharfen Messerklingen und ähnlich gefährlichen Elementen.

Bei den aktuellen Benzinvertikutierern darf natürlich der Überlastungsschutz nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um einen Thermoschalter, der in dem Moment, wenn ein bestimmter Überlastungswert erreicht wird, den Motor ausschaltet. Die neusten Vertikutierer schalten sich nach dem Abkühlen des Motors sogar ohne manuelles Zutun wieder ein. Mit dieser Automatik entsprechen die zukunftsfähigen Benzinvertikutierer auch den Ansprüchen von erfahrenen Gärtnern.

Kaufkriterien

Bei der Vielfalt der Benzinvertikutierer kann es schwierig sein, sich zu entscheiden. Deshalb sollte man sich über die wichtigen Kaufkriterien informieren und sich mit den Tests der Benzinvertikutierer befassen. Einige Geräte eignen sich speziell für große Rasenflächen, während andere eher für mittlere Gärten infrage kommen. Leistung, Arbeitsbreite und Stabilität, diese Aspekte sollte man genau anschauen, bevor man sich für den Kauf eines Benzinvertikutierer Testsiegers entscheidet.

Wer sich für die Benzinvertikutierer aus dem Test 2018 interessiert, hat bereits eine Vorauswahl getroffen. Im Vergleich zu den Elektro- und Akku-Vertikutierern haben die Benziner eine höhere Leistung und qualifizieren sich damit auch für größere Gärten. Bei den Benzinvertikutierern gibt es jedoch auch noch gewisse Unterschiede, wenn man die Leistung betrachtet. Im Allgemeinen liegen sie zwischen 2 und 7 PS, also umgerechnet zwischen rund 1,3 und 5 kW. Bei einer Leistung zwischen 5 und 7 PS ist es möglich, auch einen stärkeren Moos- und Mulchbefall gründlich zu entfernen. Für einen recht gepflegten Rasen in Durchschnittsgröße reichen jedoch auch die Benzinvertikutierer mit 1,3 PS aus. Die Motorleistung sorgt dafür, dass sich die Messer tief genug in den Erdboden hineingraben und auch starke Verfilzungen durchtrennen. Gerade wenn man längere Zeit mit dem Benzinvertikutierer arbeitet, zeigen sich die Vorzüge eines starken Motors.

Eine starke Motorleistung beim Benzinvertikutierer kann auch hilfreich sein, wenn der Rasen keine ebene Fläche ist. In Hanglage lassen sich die leistungsstarken Geräte deutlich leichter handhaben als die Modelle mit weniger PS. Allerdings sollte man bedenken, dass die Vertikutiermesser bei den Kraftpaketen tiefere Kerben im Boden hinterlassen und deshalb größere Schäden hinterlassen.

Wenn neben der eigentlichen Geräteleistung auch die Schnelligkeit eine Rolle spielt, sollte man auf eine ausreichend große Arbeitsbreite achten. Mit einer größeren Arbeitsbreite ist man früher mit der zu vertikutierenden Fläche fertig, dann man muss weniger Bahnen ziehen.

Die Gerätefunktionen der Benzinvertikutierer zeigen auf, für welche Einsatzbereiche die Geräte hauptsächlich konzipiert wurden. Teilweise handelt es sich um Kombi-Geräte, bei denen sich die Walzen auswechseln lassen. So schwenkt man vom Vertikutieren aufs Rasenlüften um.

Die Messerwalze gehört zur Standardausrüstung des Vertikutierers. Sie ist mit den scharfen Messerklingen bestückt, die unterschiedliche Formen haben können. Zumeist sind die Vertikutiermesser leicht gebogen, doch es gibt auch Modelle in gezackter Ausführung, wobei es sich um ein bis drei Zacken handeln kann. Die Doppelmesser stehen beidseitig von der Achse heraus, des Weiteren stehen Wechselmesser zur Verfügung, die man bei einem gewissen Verschleiß einfach herausnehmen und umdrehen kann, sodass die noch scharfe Seite zum Einsatz kommt.

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P (2,2 kW, 118 cm³, 40 cm Arbeitsbreite, 45 l Fangsack, empfohlen für Rasenflächen bis 1200 m³)Die Messer sind so beschaffen, dass sie die Grasnarbe nur ein wenig oder stärker einritzen. Sie sollten auf jeden Fall aus Stahl bestehen. Edelstahl rostet nicht und wird deshalb bevorzugt. Bei den Testsiegern der Benzinvertikutierer ist eine Anpassung der Arbeitstiefe möglich, sodass man das Gerät auf den Pflegebedarf des Rasens einstellen kann. Diese Arbeitstiefeneinstellung erfolgt zumeist in mm-Stufen.

Die Vertikutierwalze kann unterschiedlich konstruiert sein. Hierbei geht es nicht nur um die Arbeitsbreite, sondern auch um die Verteilung der Messer.

Bei der Lüfterwalze handelt es sich um ein Austauschteil, das die Messerwalze bei den Kombi-Geräten ersetzt. Sie wird ebenso wie die Vertikutier-Messerwalze im Bereich der Vorderachse eingesetzt. Mit ihren Federkrallen aus Stahl kämmt sie die Zwischenräume durch, ohne den Boden einzuritzen. Darum darf man seinen Rasen mehrmals im Jahr lüften, während man nur einmal oder maximal zweimal jährlich vertikutieren sollte. Bei der Anzahl und Anordnung der Federkrallen sind ebenso wie bei den Vertikutiermessern Unterschiede zu erkennen. Zudem kann man auch hier gewisse Einstellungen vornehmen, um etwas gründlicher zu arbeiten. Allerdings sollen die Federkrallen nicht in den Erdboden ritzen, deshalb verändert man lediglich den Druck, mit dem die Krallen durch den Rasen fahren.

Bei den kombinierten Benzinvertikutierern ist der Walzenwechsel ein wichtiges Thema. Die Hersteller arbeiten an immer einfacheren Lösungen, um es den Nutzern möglichst bequem zu machen. Inzwischen lassen sich viele Walzen ohne die Zuhilfenahme von Werkzeug austauschen. Dafür stehen entsprechende Einrast-Systeme zur Verfügung, die das Anbringen erleichtern und eine hohe Betriebssicherheit bieten.

Auch die Anpassung der Arbeitstiefe gehört zu den relevanten Auswahlkriterien der Benzinvertikutierer. Um die Messer auf die gewünschte Tiefe einzustellen, sind die Vertikutierer aus dem Test mit Drehschrauben versehen. Über diese ist die Arbeitstiefe relativ schnell zu verändern, ohne dass man dafür Werkzeug benötigt. Im Grunde genommen wird der Vertikutierer auf eine andere Höhe gebracht, während die Walze an ihrem festgelegten Platz bleibt. Hier ist darauf zu achten, dass die Höhe des Gerätes rechts und links ausgeglichen ist. Die Höheneinstellung bezieht sich meistens nur auf die Vorderachse, während die Hinterachse nicht verändert werden muss.

Bei einigen Modellen funktioniert die Höheneinstellung anders. Teilweise stehen den Benutzern andere Verstellmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise ein Drehknopf im oberen Bereich, über den man die Tiefeneinstellung in einem Schritt für beide Seiten anpasst.

Einhell Benzin Vertikutierer GC-SC 2240 P (2,2 kW, 118 cm³, 40 cm Arbeitsbreite, 45 l Fangsack, empfohlen für Rasenflächen bis 1200 m³)Für die ambitionierten Gärtner sind Benzinvertikutierer mit mehreren Stufen bei der Arbeitstiefe interessant. Bei einer kleinen bis mittelgroßen Rasenfläche reichen aber auch etwas einfachere Modelle mit drei oder fünf Stufen aus.

Für die Betriebssicherheit sollten die Benzinvertikutierer mit einem Sicherheitsschalter und einem Überlastungsschutz ausgestattet sein. Diese hilfreichen Extras schützen vor Verletzungen und beugen Unfällen vor. Der Sicherheitsschalter hilft nicht nur den Benutzern selbst, die direkt nach der Arbeit ihr Gerät reinigen möchten. Er ist auch eine Art Kindersicherung und bewahrt den Nachwuchs vor Gefahren. Das Herumdrücken an den verschiedenen Knöpfen startet den Motor nicht sofort, was für die sicherheitsbewussten Verbraucher enorm wichtig ist. Daher gehört der Sicherheitsschalter mittlerweile zur Standardausrüstung der Vertikutierer.

Der Überlastungsschutz verhindert, dass der Motor heiß läuft und zerstört wird. Gerade beim längeren Vertikutieren kann auch ein leistungsstarkes Gerät überhitzen und braucht dann eine Pause. Wenn dieser Punkt erreicht ist, schaltet sich der Antriebsmotor automatisch aus. Bei den neuen Benzinvertikutierern aus dem Test 2018 springt er sogar wieder automatisch an. Für die qualitätsbewussten Gärtner ist das ein interessanter Pluspunkt. Doch ebenso wie bei der Arbeitsbreite und bei anderen Produktkriterien sollte die technische Ausstattung auch zum eigentlichen Bedarf passen.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Benzinvertikutierer am besten?

Das Internet bietet Zugang zu zahlreichen Marken-Vertikutierern sowie zu No-Name-Geräten.

Mithilfe eines schnellen Online-Vergleichs lässt sich ohne viel Zeitverlust feststellen, wie diese Benzinvertikutierer ausgestattet sind und wo sie besonders günstig bestellt werden können.

MTD Benzin-Vertikutierer OPTIMA 35 VO; 16AHGL1A600Sehr hilfreich sind in diesem Zusammenhang die Kundenbewertungen, die anzeigen, ob es sich lohnt, einen höheren Preis für eine international anerkannte Marke zu bezahlen. In einem Fachhandel oder im Baumarkt gibt es diese Möglichkeit nicht, dennoch ziehen viele Hobbygärtner den direkten Kauf im Geschäft vor. Hier können sie die Vertikutierer genau in Augenschein nehmen und mit den Verkäufern fachsimpeln.

Wenn es um den Transport des Vertikutierers geht, dann zeigt sich gleich ein weiterer Vorteil der Online-Bestellung: Hier wird das Gerät direkt geliefert, sodass man das große Paket nicht in den Kofferraum hieven muss. Die verschiedenen Zahlungsweisen, die beim Internet-Kauf zur Auswahl stehen, runden die komfortable Bestellung ab.

Bei einer eventuellen Reklamation oder einem Umtausch ist das Online-Verfahren ebenfalls bequemer als der Kauf im Baumarkt oder Fachgeschäft. Hier kann man die Rücksendung einfach am PC in Auftrag geben und den Karton ggf. abholen lassen, sodass sogar der Weg zur Versandstation entfällt. Wer den Benzinvertikutierer im Laden gekauft hat, muss hingegen erneut dorthin fahren.

Wissenswertes & Ratgeber

Bei unser Beschäftigung mit den Standardmodellen und den Vergleichs-Testsiegern der Benzinvertikutierer haben wir sämtliche wichtigen Faktoren untersucht, um den Käufern eine detaillierte Erläuterung zu präsentieren. Auf dieser Basis sollen die Verbraucher schneller eine Entscheidung fällen können.

Informationen zur Handhabung und zur Eignung der Vertikutierer helfen einem dabei, sich einen Überblick über jeweils infrage kommenden Geräte zu verschaffen und sich auf die anstehenden Gartenarbeiten vorzubereiten. Hierbei sollen auch die nachstehenden Details über die Geschichte und die Innovationen in diesem Bereich als Unterstützung dienen.

Die Geschichte der Benzinvertikutierer

In den 1940er Jahren kamen erstmal Geräte zum Einsatz, die den Erdboden belüfteten. Hierbei ging es jedoch noch nicht ums Vertikutieren, sondern um das sogenannte Aerifizieren. Durch das damals neue Verfahren wurde der Boden gelockert und belüftet. Diese „Belüftung“ stand Pate für den lateinischen Begriff des Aerifizierens. Mit dem Verfahren gelang es besser, das Gras von Moos und Verfilzungen zu befreien.

Benzin Vertikutierer118cc POWXG7540Knapp zehn Jahre später, um 1955, entwickelte Thomas Mascaro die etwas abgewandelte Methode des Vertikutierens. Die Bezeichnung setzt sich aus „vertikal“ und „cut“ zusammen, dem englischen Wort für „schneiden“. Vertikutieren heißt also nichts anderes als „vertikal schneiden“.

Mithilfe der Geräte zum Durchlüften und Auflockern des Rasenbodens ließen sich auch größere Flächen effektiv bearbeiten. Schon bei den ersten Modellen dieser Art wird sichtbar, wie schonend dieser Prozess vonstatten gehen sollte. Schließlich stand die Pflege des Rasens im Vordergrund, bei der es auf keinen Fall zum Durchpflügen des Bodens kommen durfte.

In mehreren Jahrzehnten wurden die Gartengeräte und ihre spezifischen Eigenschaften verfeinert. Neue Antriebe kamen hinzu und erleichterten so die Arbeit. Etwa seit 1990 kommen auch in den privaten Gärten immer mehr Benzinvertikutierer zum Einsatz, die dafür sorgen, dass der Rasen dichter wächst. Anfangs nutzten die Privatverbraucher vorwiegend Elektro-Rasenmäher und auch elektrische Vertikutierer. Allerdings wünschten sich die Anwender flexiblere Geräte, sodass die Nachfrage nach Benzinvertikutierern anstieg.

Mittlerweile entscheiden sich auch diejenigen, die nur einen kleinen Garten besitzen, immer öfter für Benziner, denn hier braucht man nicht ständig auf das Kabel zu achten. Zudem bieten die Benzinvertikutierer im Allgemeinen mehr Leistung. Neue Extras und verbesserte Materialien machen die Vertikutierer von heute zu modernen Geräten, die durch ihre zweckmäßige Ausstattung und einen gewissen Bedienkomfort überzeugen.

In unserem Test der Benzinvertikutierer haben wir ganz unterschiedliche Modelle gesehen, die ein ordentliches Ergebnis liefern und entsprechend gefragt sind. In dem vielfältigen Sortiment der kleinen und großen Benzinvertikutierer findet man für jeden Garten das ideale Gerät.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Benzinvertikutierer

Ein Vertikutierer, der mit Benzin betrieben wird, kommt vorwiegend auf großen Flächen zum Einsatz. Fakt ist, dass dieses Gerät im Vergleich zum Elektro-Vertikutierer im Allgemeinen mit einer stärkeren Leistung arbeitet und so das schnelle Arbeiten unterstützt. Es gibt kein Stromkabel, das man beim Vertikutieren berücksichtigen müsste.

Des Weiteren haben de Benziner ein höheres Eigengewicht, sodass die Messer leichter in die Oberfläche des Erdreichs eindringen und so für eine gute Belüftung sorgen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn der Boden trocken und relativ hart ist.

Eine übersichtliche Anordnung der Bedienelemente und eine komfortable Handhabung machen den Benzinvertikutierer zu den Favoriten in diesem Bereich. Je größer die Rasenfläche ist, desto breiter sollten die Bahnen sein, die man mit dem Vertikutierer zieht. Allerdings kann es abhängig von der Form des Gartens auch vorteilhaft sein, sich für eine schmalere Arbeitsbreite zu entscheiden, um leichter um Bäume oder um verwinkelte Beetumrandungen herumzukommen.

AL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit BoxEin Höheneinstellung hilft dabei, die optimale Schnitttiefe herzustellen. Im Allgemeinen dringen die Messer 1 bis 3 mm tief ein: Dies ist die ideale Einstellung, um nur das Moos und die Unkräuter herauszuziehen, ohne die Grashalme zu beschädigen. Die Menge der Vertikutiermesser hängt von der Bauart bzw. vom Modell des Vertikutierers ab. Normalerweise ist ein Benzinvertikutierer mit 14 bis 18 Messern ausgestattet. Ebenso wie beim Rasenmäher kann auch beim Vertikutierer die Höhe der Haltestange variiert werden. Dies geschieht durch eine einfache, werkzeuglose Verschraubung an den Metallstäben.

Die Bauweise und Anbringung des Auffangbehälters bietet ebenfalls mehrere Möglichkeiten und erleichtert es den Nutzern, mit einem Griff den Behälter zum Entleeren abzunehmen. Ggf. kann man den Auffangkorb auch komplett entfernen und das Vertikutiergut nach der Bearbeitung der Rasenfläche manuell aufsammeln und entsorgen. Bevor man mit dem Vertikutieren beginnt, sollte die Rasenfläche möglichst trocken sein. Nach unserem umfangreichen Test der Geräte empfehlen wir, den Rasen relativ kurz zu mähen.

Anstelle der üblichen Schnitthöhe von 3 bis 5 cm ist vor dem Vertikutieren die niedrigste Höheneinstellung von beispielsweise 2 cm zu wählen. So kann der Benzinvertikutierer schneller über die Fläche geführt werden. Beim Wenden oder an schwierigen Stellen sollte man zügig arbeiten und nicht zu lange stehen bleiben oder hin und her manövrieren, damit es nicht zur Beschädigung der Grasnarbe kommt. Das Vertikutieren selbst führt man zweimal durch: zuerst in Längsbahnen, anschließend in Querlinien, die im rechten Winkel zu den ersten Bahnen stehen.

Nach diesen zwei Vertikutiergängen entfernt man den Rasenfilz mit der Gartenharke oder einem Rechen und sät an den besonders kahlen Stellen Rasensamen nach. Für die Verbesserung der Luftdurchlässigkeit des Erdbodens kann man außerdem etwas Sand ausstreuen. Zudem hilft ein hochwertiger Rasendünger beim dichteren Wachsen der Grünfläche.

FAQ

❓  Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Vertikutieren?

MTD Benzin-Vertikutierer OPTIMA 35 VO; 16AHGL1A600Am besten vertikutiert man den Rasen, wenn ein paar Tage Regen angesagt sind. Dies ist oft im Frühjahr der Fall, also von April bis Mai. In dieser Phase ist die Regenerationsfähigkeit der Pflanzen sehr gut, zudem spart man sich das ständige Sprengen der Grünfläche. Im Spätsommer oder Frühherbst, beispielsweise im September, kann der Rasen ebenfalls vertikutiert werden. Wer seinen Rasen liebt, vertikutiert ihn zweimal im Jahr, viele Gartenbesitzer führen diese Arbeit aber nur einmal jährlich durch.

❓  Wie ist die richtige Reihenfolge beim Rasenmähen und Vertikutieren?

Zuerst mäht man den Rasen sehr kurz und sammelt dabei das Schnittgut ein. Mulchmähen vor dem Vertikutieren ist hingegen eher ungünstig. Nach dem Rasenmähen erfolgt das Vertikutieren, wobei die Bahnen nur wenig überlappen sollten. Das Vertikutiergut wird ebenfalls aufgesammelt. Je nach Situation ist ein zweiter Durchgang mit dem Vertikutierer sinnvoll, und zwar im rechten Winkel zu den ersten Bahnen. Nach dem erneuten Entfernen des Abfalls sät man nach, fügt Dünger und ggf. Sand hinzu und wässert danach die Fläche.

❓  Wie wird der Benzinvertikutierer gereinigt und gepflegt?

Zum Reinigen des Vertikutierers nimmt man den Auffangkorb ab und entfernt die festklebenden Pflanzenreste und Erdkrumen von den einzelnen Bauteilen. Bei den Messern heißt es, vorsichtig sein, damit man sich nicht verletzt. Nach jedem Vertikutieren sollte man das Gerät gründlich von Verschmutzungen befreien, ohne zu viel Wasser zu verwenden. Gelegentlich ist Benzin und/oder Öl nachzufüllen, zudem sollte man darauf achten, dass sich im Tank und am Vertikutierer selbst kein Schmutz absetzt.

Einhell Benzin Vertikutierer/Lüfter GE-SA 1335 P (1300 W, 35 cm Arbeitsbreite, bis 9 mm Arbeitstiefe, 28 l Fangsack, empfohlen bis 1000 m²)❓  Wo bewahre ich den Benzinvertikutierer auf?

Der Vertikutierer sollte trocken aufbewahrt werden, entweder im Gartenschuppen oder im Keller. Bei den meisten Benzinvertikutierern lassen sich die Griffhebel im Handumdrehen einklappen, sodass die Geräte nicht viel Platz benötigen. Auch für den Transport ist diese Klappfunktion von großem Vorteil.

❓  Welche Extras bei der Ausstattung zeichnen ein Topmodell aus?

Ein guter Vertikutierer hat relativ viele Schneidmesser bzw. –krallen auf der gesamten Arbeitsbreite der Walze, die viele Einritzungen hinterlassen und so die Durchlüftung des Erdbodens begünstigen. Ebenfalls wichtig ist ein einfacher, zügiger Walzenwechsel, der beispielsweise mithilfe eines Hebels durchgeführt wird.

❓  Wie gehe ich bei einem Rasen vor, der schon stark verwildert ist?

Wenn die Rasenfläche von viel Unkraut und Moos durchsetzt ist, so sollte man zunächst Rasendünger auftragen und zwei Wochen warten, bis man die Grashalme auf 2 cm zurückschneidet. Danach folgt der erste Gang mit dem Vertikutierer. Nach weiteren zwei Wochen vertikutiert man die Fläche ein weiteres Mal und trägt erneut Dünger auf.

Das Nachsäen von Rasensaat hilft bei der Wiederherstellung eines gesunden Rasens. Je nach Bodenbeschaffenheit kann man im Anschluss daran etwas Sand und Erde ausstreuen. Zuletzt braucht man nur noch die nötige Feuchtigkeit, die entweder durch den Rasensprenger zugeführt wird oder durch Regen.

❓  Welche Wirkung erzielt man durch das Vertikutieren?Hecht 5654 Rot Benzin-Vertikutierer

Dadurch, dass der Boden durchlüftet wird, nimmt er Feuchtigkeit und Nährstoffe besser auf. Das kann man auch an anderen Flächen im Garten beobachten: Wenn man die Erde im Beet nicht aufharkt, läuft das Wasser ab. Durch das Vertikutieren entstehen viele Löcher, durch die das Wasser besser an die Wurzeln gelangt. In der Folge wachsen die Graspflanzen besser. Gleichzeitig werden durch dieses verbesserte Wachstum des Rasens die Unkräuter an ihrer Ausbreitung gehindert.

❓  Wie sieht es mit der Sicherheitsausstattung der Benzinvertikutierer aus?

Die scharfen Stahlmesser und ggf. die Federkrallen stellen eine gewisse Verletzungsgefahr dar, auch wenn sie im Normalfall nicht direkt zugänglich sind. Da sie sich unter dem Gehäuse befinden, bleiben sie während des Vertikutierens ausschließlich nach unten gerichtet. Wenn man das Gerät ausschaltet, so läuft die Walze mit den Messern oder Krallen langsam aus, da die meisten Benzinvertikutierer keinen Schnellstopp-Mechanismus haben.

In diesem kurzen Zeitraum sollte man auf keinen Fall den Vertikutierer zur Seite drehen oder unter den Gehäuserand fassen. Erst wenn das Gerät komplett ausgeschaltet wurde, darf man die Pflanzenreste vorsichtig von den Messern abzupfen.

Benzin Vertikutierer118cc POWXG7540Nicht nur die Benzinvertikutierer Vergleich-Testsieger sind oft mit einem Sicherheitsschalter versehen. Dieser schließt das versehentliche Einschalten des Geräts aus. Mittlerweile sind diese Sicherheitsschalter bei sämtlichen Geräten mit Messern standardmäßig eingebaut, um die Nutzer vor möglichen Verletzungen zu schützen. Des Weiteren verfügen viele Vertikutierer über einen Überlastungsschutz oder Thermoschalter. Wenn eine bestimmte Überlastung bzw. eine hohe Temperatur erreicht wird, so schaltet sich der Motor automatisch ab.

❓  Gibt es bei Vertikutieren besonders Details zu beachten?

Damit der Benzinvertikutierer optimal funktioniert, sollte man darauf achten, ihn nur bei trockenem Wetter einzusetzen, also wenn die Rasenfläche nicht feucht ist. Dies schützt das Gerät selbst und sorgt zudem für ein besseres Resultat.

Ein frisch angelegter Rasen sollte nicht mit dem Vertikutierer bearbeitet werden. Erst wenn die Graspflanzen fest verwurzelt sind, dann haben sie die nötige Widerstandsfähigkeit, um den Vertikutiermessern standzuhalten.

❓  Muss man nach dem Vertikutieren unbedingt düngen?

Ja, wir können nur empfehlen, diese Düngung durchzuführen, um dem Rasen genügend Wachstumskraft zu geben. Erfahrene Gärtner düngen auch schon zwei Wochen vor dem Vertikutieren, um die Rasenfläche auf die Strapazen vorzubereiten.

Nützliches Zubehör

Unser Test präsentiert nicht nur verschiedene, moderne Benzinvertikutierer, sondern auch das geeignete Zubehör. In den Baumärkten sowie im Internet erhält man diverse Ersatzteile und ggf. Reparaturwerkzeug. Diese werden bei der Wartung der Benzinvertikutierer benötigt. Um sicherzugehen, dass die Ersatzteile präzise passen, greifen viele zu den Original-Bauteilen.

Einhell Benzin Vertikutierer/Lüfter GE-SA 1335 P (1300 W, 35 cm Arbeitsbreite, bis 9 mm Arbeitstiefe, 28 l Fangsack, empfohlen bis 1000 m²)Die Benzinvertikutierer aus dem Test 2018 benötigen eine robuste Technik, um ordentliche Arbeit zu leisten. Darum sollte man darauf achten, dass der eigene Vertikutierer komplett ausgestattet ist und störungsfrei funktioniert. Besonders wichtig sind die Stahlkrallen, die den Boden einritzen. Außerdem braucht man natürlich das geeignete Benzin und das Gerät darf keine Schwächen aufweisen. Das Zubehör bezieht sich deshalb nicht nur auf die ergänzenden Elemente, sondern auch auf Ersatzteile und Verbrauchsmaterial.

Ein Blick auf die Bauweise der Benzinvertikutierer zeigt, wie wichtig die Stabilität ist. Der Griffholm wird fest mit dem Gehäuse verschraubt, die Messerwalze muss absolut sicher fixiert sein. Wenn hier etwas nicht hundertprozentig hält. kann das Gartengerät nicht mehr eingesetzt werden und man muss es erst einmal reparieren.

Wenn man vertikutieren möchte, muss man zunächst das geeignete Benzin holen. Normalerweise empfehlen die Hersteller der Benzinvertikutierer Testsieger einen Zweitakt-Kraftstoff. Um das Benzin nach Hause zu transportieren, verwendet man am besten einen kleinen Kanister. Dieser ist häufig mit einem Stutzen versehen, der das Einfüllen in den Gerätetank erleichtert. Ohne diesen Füllstutzen zum Aufschrauben sollte man einen Trichter verwenden, damit der Kraftstoff auch wirklich im Tank landet. Zusätzlich zum Benzin wird auch ein wenig Öl benötigt, das den Motor schmiert.

Die Vertikutiermesser an den kraftvollen Geräten können nach einigen Einsätzen abstumpfen. Wenn die Schneiden nicht mehr richtig scharf sind, zerstören sie womöglich die Grasnarbe. Die Messer müssen also gelegentlich nachgeschärft werden. Dieses Nachschärfen bedeutet einen hohen Aufwand, denn die Benzinvertikutierer sind oft mit sehr vielen Messern bestückt. Wenn man diese Arbeit selbst erledigt, muss man daher viel Zeit einkalkulieren, und wenn man die Messer beim Profi schärfen lässt, kostet es relativ viel Geld. Daher tendieren die meisten Gartenbesitzer dazu, einen Messersatz zum Austauschen zu kaufen. Diese Entscheidung lohnt sich und sorgt dafür, dass der Benzinvertikutierer wieder richtig arbeitet, ohne die Grasnarbe zu stark zu strapazieren.

Einhell ErsatzmesserwalzeBei einigen Vertikutierern handelt es sich um kombinierte Geräte, bei denen sich die Messerwalze durch eine Lüfterwalze ersetzen lässt. Diese Lüfterwalze arbeitet sehr viel schonender, denn sie ist mit kleineren Stahlfederzinken versehen und nicht mit Vertikutiermessern. Bei den Lüfterwalzen zum Auswechseln ist die Arbeitstiefe geringer als beim Vertikutierer, sodass die Grasnarbe geschont wird. Daher darf man den Rasen auch öfter belüften, während das Vertikutieren nur einmal im Jahr empfohlen wird.

Die moderne Technik der getesteten Benzinvertikutierer erlaubt es, die Messer- und Lüfterwalzen mit wenigen Handgriffen aufzustecken und zu fixieren. Mit einem praktischen Stecksystem braucht man dafür nicht einmal einen Schraubendreher, trotzdem wackelt garantiert nichts, wenn man mit dem Vertikutieren oder Lüften beginnt. Wenn man nicht von vornherein ein Kombi-Gerät kauft, lässt sich die Lüfterwalze nachträglich kaufen und einsetzen. Hier ist jedoch zu prüfen, ob dieses Zubehör auch zum eigenen Benzinvertikutierer passt.

Ein anderes wichtiges Zubehörteil ist der Fangkorb. Bei den meisten Benzinvertikutierern aus dem Vergleichstest gehört dieser Auffangbehälter dazu. Teilweise ist er einklappbar oder er lässt sich im Winkel verstellen. Auch wenn er zur Serienausstattung des Vertikutierers gehört, lässt sich dieser Fangkorb abnehmen. Einige Gartenfreunde bevorzugen es, die Moose und Abfälle nach dem Vertikutieren zusammenzuharken. Sie möchten sich die oft mehrfache Leerung des Fangkorbs ersparen. Daher kann es sich gerade bei großen Grundstücken lohnen, einen XXL-Auffangkorb zu verwenden, der nicht so oft entleert werden muss. Wenn man jedoch regelmäßig den Rasen vertikutiert, fällt nicht mehr so viel Moos an, sodass der Fangkorb die bequemere Methode darstellt.

Wenn man seinen Benzinvertikutierer vorwiegend ohne ein Auffangsystem benutzt, braucht man also auf jeden Fall einen Rechen und einen Behälter, um die Moose und Kräuter aufzusammeln, die auf der vertikutierten Fläche liegen. Welche Art von Rechen man wählt und wie groß dieser Sammelbehälter sein sollte, hängt von der Größe der Rasenfläche ab sowie von den individuellen Komfort-Ansprüchen.

Abhängig von dem Geräte-Zubehör für den Benzinvertikutierer werden noch weitere Dinge für die Rasenpflege benötigt. So sollte man nicht mit dem Vertikutieren beginnen, bevor man nicht den Rasendünger und Rasensaat zum Nachsäen gekauft hat. Zur kompletten Rasenbehandlung gehören diese Produkte unbedingt dazu. Denn wenn der Boden keine zusätzlichen Nährstoffe erhält, wächst schon bald wieder neues Moos. Welcher Dünger für den eigenen Garten der richtige ist, hängt von der Bodenqualität und von der Lage ab.

Häufig haben die Rasendünger, die empfohlen werden, einen hohen Eisen- und Kaliumgehalt. Dadurch bekommen die Gräser eine bessere Widerstandsfähigkeit. Für einen relativ lehmigen Untergrund wird empfohlen, etwas Sand zu verteilen. Damit soll der Boden aufgelockert werden und eine Art Drainage bekommen. Das Ausstreuen von Sand und Dünger hilft dabei, vor allem das Moos zu bekämpfen. Wenn man diese Maßnahme jedes Jahr wiederholt, wird die Rasenfläche immer unempfindlicher und die früheren Moosflächen verschwinden.

Wenn man den Dünger manuell ausstreut, ist die Verteilung nicht sehr gleichmäßig. Deshalb werden meistens Streuwagen eingesetzt, die für mehrere Anwendungen geeignet sind. Man kann damit nicht nur die vertikutierte Rasenfläche mit Dünger versehen, sondern auch das Saatgut für neuen Rasen regelmäßig aufbringen. Beim Düngen ist darauf zu achten, dass man nicht zu hoch dosiert, denn sonst kann es zu Verbrennungen der Graspflanzen kommen, vor allem in einer trockenen Periode.

Makita 652024750 Lüfterwalze für UV3600Das Saatgut sollte die gleiche Qualität haben wie der „alte“ Rasen, damit keine verschiedenfarbigen Flächen zu sehen sind. Am besten wählt man eine robuste Rasensorte, die ein gleichmäßiges Wachstum hat. Je nachdem, ob man den Rasen gründlich vertikutiert oder nur belüftet hat, ist etwas mehr oder weniger Rasensaat zu verteilen. Auf jeden Fall sollte man an den braunen und durchlässigen Stellen des Rasens nachsäen. So werden mit den frischen Rasensamen die Lücken geschlossen, bis sich die Rasenfläche nach wenigen Wochen sichtbar verdichtet hat. Neben der Auswahl der richtigen Rasenqualität sollte man auf den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat achten. Der Boden sollte eine Mindesttemperatur von 8 Grad Celsius haben und in den Folgetagen genug bewässert werden. In einer Trockenperiode benötigt man also ein geeignetes Bewässerungssystem. Am besten richtet man den Rasensprenger so ein, dass man den frisch behandelten Rasen nicht betreten muss. So wird die Grünfläche mit der Hilfe von Vertikutierer und Gartenzubehör schonend gepflegt und erhält alle wichtigen Nährstoffe.

Oft können aber auch Standardkomponenten verwendet werden, wenn diese die richtige Bauform haben. Falls der Benzinvertikutierer innerhalb der Garantiezeit nicht mehr richtig läuft, so sollte man jedoch noch nicht selbst zum Reparaturset greifen, sondern sich an einen Service-Partner der Gerätemarke wenden.

Typische Zubehörteile für den Benzinvertikutierer sind neben dem Fangkorb oder Auffangsack auch Ersatzmesser und Kleinwerkzeuge. Bei dem Auffangbehälter kann es sich um einen festen oder sackähnlichen Korb handeln. Oft fassen diese Behälter eine große Menge an Grünabfall, andere sind etwas kleiner. Neben der Größe und Beschaffenheit dieser Auffangkörbe spielt auch die Fixiervorrichtung eine wichtige Rolle, denn sie sorgt dafür, dass das Bauteil beim Vertikutieren nicht wegrutscht. Dennoch sollte sie sich möglichst zügig abnehmen und wieder festhaken lassen, um das Entleeren nicht unnötig kompliziert zu machen.

Die Ersatzmesser stehen auf der Einkaufsliste, wenn die vorigen Messer durch mehrfaches Vertikutieren allmählich abgenutzt sind. Mit stumpfen Vertikutiermessern würde man kein gutes Ergebnis mehr erzielen können. Deshalb kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem die Schneidwerkzeuge ausgewechselt werden müssen. Bei eine sehr harten Boden oder wenn viele Steinchen herumliegen, werden die Messer besonders schnell stumpf. Bei einigen Benzinvertikutierern liegt der Lieferung gleich ein Set mit Ersatzklingen bei, doch im Allgemeinen muss man diese Messer separat kaufen.

Mit Kleinwerkzeug lassen sich die Ersatzmesser sicher einbauen, zudem helfen die Tools dabei, den Vertikutierer für die Wartung in seine Einzelteile zu zerlegen oder eine gründliche Reinigung durchzuführen.
 

Gartengeräte wie Rechen und Harke, Gartenhandschuhe usw. kann man ebenfalls zum erweiterten Zubehör des Benzinvertikutierers zählen. Schließlich braucht man auch eine gewisse Grundausstattung, um beim Vertikutieren sicher und effektiv arbeiten zu können. Ein spezieller Korb für Grünabfall und Extrageräte wie ein Streugerät machen einem die Pflege des Rasens noch leichter.

Alternativen zum Benzinvertikutierer

Die Benzinvertikutierer aus dem Test 2018 sind ggf. durch Elektro-Vertikutierer oder durch einen Handvertikutierer mit Akku zu ersetzen.

gardena-4068-20-elektro-vertikutierer-Der Vertikutierer mit Elektromotor eignet sich jedoch nur für etwas kleinere Grundstücke, denn durch sein Stromkabel hat er einen geringeren Bewegungsspielraum. Zudem braucht man beim Manövrieren mit dem Elektrogerät mehr Feingefühl, damit das Kabel nicht versehentlich beschädigt wird. Der Akku-Vertikutierer hat zumeist eine relativ geringe Leistung und kommt deshalb eher in Kleingärten zum Einsatz. Allerdings ist er besonders leichtgewichtig, sodass sich der persönliche Kraftaufwand reduziert.

Auch ein Rasenlüfter kann anstelle des Benzinvertikutierers eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich zumeist um mechanische Handgeräte. Einige Hersteller bieten jedoch mittlerweile auch elektrisch betriebene Rasenlüfter an. Diese arbeiten ähnlich wie die Vertikutierer, denn auch hier wird das Erdreich mit Messern eingeritzt und belüftet. Allerdings werden die Pflanzenteile von Unkraut, Moos und Klee oft erst etwas später mit dem Rechen zusammengeharkt und entfernt.

Für ganz kleine Rasenflächen gibt es außerdem Rasenlüfter-Schuhe, mit denen man über den Rasen geht. Die Spikes unter den Sohlen hinterlassen Kerben, die für eine gute Durchlüftung sorgen. Diese Methode wäre bei einer großen Fläche sehr mühselig, für Ränder oder einen kleinen Vorgarten reichen diese Spezialschuhe jedoch aus.

Als weitere Alternativen für den Benzinvertikutierer gibt es hochklassigen Langzeitdünger sowie Moosvernichter auf chemischer Basis.

Diese Düngemittel können zwar den Rasenwuchs kurzfristig stärken, doch man sollte bedenken, dass auch Nebenwirkungen möglich sind.

Die Beeinflussung der natürlichen Umgebung kann die Kleinstlebewesen ausrotten und den Säurehaushalt im Boden empfindlich beeinträchtigen. Deshalb sollte man mit chemischen Mitteln lieber vorsichtig sein.

Weiterführende Links und Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/VertikutierenAL-KO 112799 Combi Care 38 P Comfort mit Box

https://www.gartentechnik.de/technik/rasentechnik/vertikutierer/vertikutierer/

https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/ziergaerten/rasen-richtig-vertikutieren-3996

https://www.einhell.de/de_de/blog/artikel/rasenpflege-und-vertikutieren-mit-einhell.html

https://rasenvertikutieren.org/benzin-vertikutierer/